Glyzinien zu Hause (29 Fotos): Pflege und Kultivierung. Wie züchte ich eine Blume aus Samen in einem Topf? Wie reproduziere ich in einer Wohnung?

Hausgemachte Glyzinien: Merkmale und Regeln des Wachstums

    In fast jeder Wohnung oder jedem Privathaus können Sie Innenblumen sehen, die ein wesentlicher Bestandteil der Raumgestaltung sind. Heutzutage gibt es keine Probleme bei der Auswahl der Pflanzen, denn auf dem modernen Markt gibt es eine breite und vielfältige Auswahl aller Arten von Pflanzenvertretern, von denen jeder sowohl im Aussehen als auch in den Eigenschaften des Anbaus einzigartig ist. Dieser Artikel konzentriert sich auf eine unglaublich schöne Blume namens Glyzinien. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie man es zu Hause richtig anbaut und sich darum kümmert.

    Eigenschaften:

    Glyzinien (Glyzinien) sind baumartig blühende Laubreben mit herabhängenden Zweigen. Sie ist beliebt und gefragt sowohl bei Amateur-Blumenzüchtern als auch bei Profis. Dies liegt an der Tatsache, dass diese Pflanze besonders während der Blütezeit sehr schön ist. Es zeichnet sich aus durch:

    • bis zu 20 Meter hoch;
    • ungepaarte Blätter, deren Länge 40 Zentimeter betragen kann;
    • Die Länge eines Blumenstraußes kann 50 Zentimeter erreichen.
    • lange Blütezeit - von März bis September;
    • eine Vielzahl von Farben.

    Glyzinien gehören zu wärmeliebenden Blüten und vertragen kein kaltes Wetter.

    Arten

    Diese Dendroid-Kletterpflanze gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Die Anzahl seiner Arten ist gering: Insgesamt gibt es 9 Arten. Ursprünglich wurden auf dem Territorium Russlands keine Glyzinien angebaut, da das für unser Land charakteristische Klima für eine Pflanze nicht geeignet war. Aber nichts steht still und dank der intensiven Arbeit erfahrener Züchter wurden Sorten gezüchtet, die Temperaturen unter Null standhalten können. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Arten, die zu Hause angebaut werden können.

    • Chinesische Glyzinien Blue Sapphire ("Blue Sapphire"). Es ist eine belaubte Liane, die eine Höhe von 20 Metern erreichen kann und ziemlich frostbeständig ist. Die Sorte zeichnet sich durch große Blätter, hellviolette Blüten aus, deren Länge 30 Zentimeter betragen kann. Diese Art zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum aus, daher ist es ratsam, Stützen im Voraus vorzubereiten. Die Blütezeit dauert von August bis September.
    • Glyzinien Alba ("Alba"). Dies ist eine dekorative mehrjährige Laubliane, deren Trieblänge bis zu 25 Meter beträgt. Die Pflanze blüht sehr stark. Unterscheidet sich in der schneeweißen Farbe der Trauben. Eine Hybride dieser rosa Art wurde gezüchtet. Es blüht zweimal - das erste Mal im Frühling, das zweite Mal im Sommer.
    • Glyzinien Glyzinien floribunda ("Glyzinien floribunda"). Es ist eine kleine Pflanze. Bei richtiger Pflege kann seine Höhe 10 Meter erreichen. Es ist reichlich mit bis zu 40 Zentimeter langen Blättern bedeckt. Die Blütezeit ist von März bis Mai. Wenn Sie die Regeln des Anbaus befolgen, können Sie eine weitere Blüte sehen, die im Juli kommt und bis August dauert.
    • Glyzinien Macrostachya ("Macrostachia"). Die Heimat dieser Art von Glyzinien gilt als Nordamerika. Die Pflanze zeichnet sich durch dichte und große Blüten aus. Aufgrund dieser Sorte wurde eine neue Art von Glyzinien gezüchtet, die Blue Moon genannt wurde. Später wurde die Art sehr beliebt und oft angebaut.
    • Glyzinien Blue Moon ("Blue Moon"). Dies ist ein Hybrid, der für das Wachstum in der mittleren Spur geeignet ist. Dies liegt an der Tatsache, dass die Sorte sehr frostbeständig ist und Temperaturen von sogar - 40 ° C standhält. Die Blue Moon Glyzinien sind baumartige Laubreben mit einer Höhe von bis zu 8 Metern. Weinblumen sind kegelförmig und blau-lila gefärbt.
    • Innen Glyzinien. Am häufigsten in Innenräumen angebaut. Dies liegt an seiner Größe, Kompaktheit und der Fähigkeit, der Blume jede Form zu geben.
    • Glyzinien Bonsai. Heute ist es eine sehr beliebte Zimmerpflanze - ein Zwergbaum, der zu einer echten Dekoration jeder Wohnung wird.

    Zusätzlich zu den oben genannten gibt es auch andere Arten von Glyzinien. Alle von ihnen zeichnen sich durch eine schöne Blüte in verschiedenen Farben aus. Fast jede Sorte kann als Zimmerpflanze verwendet werden. Sie müssen die Pflanze lediglich zu einem Bonsai-Baum formen und rechtzeitig beschneiden.

    Reproduktionsmethoden

    Wenn Sie entschieden haben, dass Glyzinien Ihr Zuhause schmücken sollen, müssen Sie sich mit den Informationen vertraut machen, wie Sie eine Pflanze anbauen können. So ist es möglich , sie durch Stecklinge zu vermehren. Mit der Ankunft des Herbstes müssen Sie einen dicken Stiel wählen und ihn in Stecklinge teilen. Sie werden bis zum Frühjahr in einem kalten und feuchten Raum wie einem Keller aufbewahrt. Und erst nach der Ankunft des Frühlings werden die Stecklinge in eine spezielle Schachtel oder einen Topf gepflanzt.

    Wenn es nicht möglich ist, einen Schnitt zu kaufen, kann die Blume natürlich aus Samen gezogen werden . Der Prozess des Anbaus von Glyzinien sollte im November beginnen. Der erste Schritt besteht darin, den Boden aus Laub, Rasen und Flusssand vorzubereiten. Das Pflanzen sollte in einem speziellen Behälter erfolgen, der nach dem Pflanzen der Samen unbedingt an einem dunklen Ort platziert werden muss. Nach einem Monat beginnen sie zu sprießen. Wenn das erste Blatt auf dem Stiel erscheint, muss der Sämling in einen separaten Behälter gepflanzt und gewässert werden.

    Sie müssen Samen nur in einem Fachgeschäft kaufen. Bevorzugen Sie bekannte Hersteller, deren Produkte von hoher Qualität und gefragt sind. Lesen Sie vor dem Pflanzen der Samen die Informationen auf der Originalverpackung.

    Pflanzen und verlassen

    Glyzinien müssen wie jede andere Pflanze ordnungsgemäß gepflegt werden. So wächst Glyzinien Sie diese Regeln befolgen müssen.

    • Landung. Der Boden, in den die Blume gepflanzt wird, muss fruchtbar und gedüngt sein. Da das Wurzelsystem nicht sehr groß ist, muss kein voluminöser Behälter entnommen werden.
    • Glasur. Glyzinien mögen Wasser nicht sehr, daher sollte die Bewässerung mäßig und nicht sehr reichlich sein, einmal pro Woche ist ausreichend und zweimal während der Vegetationsperiode. Wenn es draußen heiß ist und sich in dem Raum, in dem sich die Blume befindet, trockene Luft befindet, ist es ratsam, die Pflanze mit warmem, festem Wasser zu besprühen.
    • Temperaturregime. Dies ist eine wärmeliebende Pflanze, die Sonnenlicht benötigt und Zugluft ist kategorisch kontraindiziert. Im Winter müssen Sie die Pflanze schützen und verhindern, dass Zugluft auf die Glyzinien bläst.
    • Top Dressing. Die Rebe muss ausschließlich während der Vegetationsperiode gedüngt werden, wenn sich Knospen bilden und eine Blüte auftritt. Als Düngemittel können Sie sowohl mineralische als auch organische Zusatzstoffe verwenden.
    • Beschneidung. Glyzinien wachsen sehr schnell. Schneiden Sie es so ab, dass sich viele Knospen auf der Blume bilden oder wenn Sie ihr die erforderliche Form geben müssen.

    Wenn also der Anbau von Glyzinien nach allen Regeln erfolgt, fühlt sich die Blume wohl und wird das Auge für lange Zeit erfreuen.

    Krankheiten und Schädlinge

    Glyzinien sind giftige Pflanzen, weshalb Insekten sie kaum angreifen. Wenn die Pflanze von Insekten befallen wird, können die folgenden Schädlinge sein.

    • Raupe - Es frisst grüne Blätter. Es kann entweder von Hand entfernt werden, einfach sammeln oder die Blume mit speziellen Vorbereitungen besprühen.
    • Blattläuse - Wenn dieser Schädling auftritt, beginnt das Laub zu trocknen und die Zweige biegen sich. Um Blattläuse zu zerstören, müssen moderne Medikamente verwendet werden, die an spezialisierten Verkaufsstellen verkauft werden.
    • Zecken - es ist ziemlich schwierig, sie zu bemerken. Sie müssen den Zustand der Blätter an der Pflanze sorgfältig überwachen. Spezielle Präparate können auch zur Bekämpfung des Schädlings eingesetzt werden.

    Bei Krankheiten leidet die Pflanze häufig daran, da sie keine sehr stabile Immunität aufweist.

    • Mehltau. Dies ist ein Pilz, der die Blätter vollständig mit einer weißen Beschichtung bedeckt. Weiter trocknet das Laub aus und fällt ab. Fungizide - spezielle Präparate, die in Kindergärten oder Apotheken gekauft werden können - helfen bei der Bewältigung der Krankheit.
    • Chlorose. Diese Krankheit manifestiert sich für den Fall, dass der Pflanze Eisen fehlt. Sie können es finden, indem Sie das Laub betrachten - es wird gelb. Damit die Krankheit zurückgehen kann, muss die Blume mit einem eisenhaltigen Medikament gedüngt werden.

        Glyzinien sind vielseitige Pflanzen, die nicht nur in Innenräumen, sondern auch auf dem Balkon gehalten und auch für die Landschaftsgestaltung verwendet werden können. Sie können beispielsweise ein schönes Blumenarrangement erstellen, ein unansehnliches Gebäude oder eine unschöne Struktur verkleiden, einen Pavillon dekorieren oder eine Hecke erstellen.

        Weitere Informationen zu hausgemachten Glyzinien finden Sie im folgenden Video.