Wellschlauch: 32 mm und 40 mm Schläuche, 50 mm und 100 mm, mit verstärkten Schläuchen mit einem Durchmesser von 20 bis 75 mm und anderen Modellen

Wellschlauch - zuverlässiger Schutz der Drähte vor mechanischen Beschädigungen, aggressiven Medien und Feuer. Es gibt nichts Besseres als dieses Material zum Schutz von Stromkabeln, die bei Beschädigung eine potenzielle tödliche Gefahr für den Menschen darstellen. Wellpappenkommunikation findet sich in Abwasserknoten und in Rohrleitungen, über die Trinkwasser zugeführt wird.

Eigenschaften:

Ein Wellschlauch ist ein „Rohr“ mit Faltendichtungen, die Versteifungen sind. Wellrohre und Schläuche weisen verbesserte Isolations- und Festigkeitseigenschaften auf.

Schläuche wie diese können eine Vielzahl von Biegungen bewältigen. Ihre Eigenschaften:

  • Stärke;
  • Flexibilität;
  • Widerstand;
  • geringes spezifisches Gewicht;
  • niedriger Preis;
  • erleichterte Installation;
  • lange Lebensdauer.

Ein Wellblechrohr wird aus einem Stahlblech unter Verwendung einer speziellen Technologie hergestellt, die als "Wickeln" bezeichnet wird. Arbeitsdurchmesser der Produkte - 310-370 mm. Die technischen Eigenschaften von Wellrohren ermöglichen den Einsatz in engen Räumen, während ihre Installation nicht sehr schwierig ist.

Wellblechrohre werden aktiv zum Schutz der elektrischen Verkabelung eingesetzt, wodurch sie vor Kurzschlüssen geschützt werden können. Für Holzhäuser ist die Verwendung solcher Produkte von entscheidender Bedeutung. Das Wellrohr kann unter Gips oder Fliesen verlegt werden. Solche Kommunikationen sind auch gut unter Bodenbelägen montiert.

Bei der Konstruktion werden Wellrohre benötigt, insbesondere bei der Installation von Entwässerungswasserkanälen. Solche Strukturen haben "keine Angst" vor Änderungen der Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen, sie sind resistent gegen aggressive chemische Verbindungen. Die Garantiezeit für ihre Wartung beträgt über hundert Jahre. Während dieser Zeit rostet das Material nicht und wird nicht "nass".

Vorteile und Nachteile

Kunststoff-Welldrähte werden überall in Heizungs- und Sanitärgeräten verwendet. Ihre besonderen Eigenschaften:

  • Flexibilität über die gesamte Länge des Produkts;
  • Steifheit am Scherpunkt;
  • Beständigkeit gegen mechanische Überlastung (Wasserschlag, Hammerschlag, Vibration usw.);
  • keine Verformung während einer langen Betriebsdauer;
  • einfache Installation und vorbeugende Wartung;
  • Minimum an Anschlüssen (Armaturen) während der Installation.

"Gofra" wird aktiv in Abwassersystemen eingesetzt. Die Rohre sind flexibel und können bei Platzmangel verlegt werden. Produkte werden in 2-3 Schichten hergestellt. Ihre wichtige positive Eigenschaft ist ihr geringes Gewicht.

Der Hauptvorteil von Wellrohrleitungen für die Kanalisation ist die Möglichkeit, sie in großen Tiefen zu verwenden. Die Reliefstruktur ermöglicht es diesen Materialien, sich an jeden Boden anzupassen.

Technische Eigenschaften von Wellschläuchen und -rohren:

  • einen hohen Plastizitäts- und Festigkeitskoeffizienten haben;
  • sind leicht;
  • geeignet zum Isolieren von Gasleitungen und Verkabelungen;
  • Der doppelschichtige Wellschlauch wird am häufigsten beim Verlegen von Kabeln verwendet und hält erhöhten mechanischen Belastungen perfekt stand.
  • Zweilagige Rohre werden für das Abwasser verwendet. Sie zeichnen sich durch Festigkeit, Haltbarkeit, gute Korrosionsbeständigkeit, Einwirkung von Säuren und Laugen aus.
  • Gummi-Wellschläuche werden für Entwässerungsabläufe verwendet, sie haben auch einen guten Plastizitäts- und Festigkeitskoeffizienten.

Sorten

Einwandige Wellwasserrohre haben einen guten Widerstands- und Festigkeitsfaktor. Sie können tief im Boden installiert werden. Diese verstärkten Produkte können sogar unter Eisenbahnen und Autobahnen installiert werden. PVC-Material ist weltweit weit verbreitet und wird sowohl in westlichen Ländern als auch in Russland hergestellt. Wellpappenprodukte mit einem Durchmesser von 100 mm für Abwasser sind bei Eigentümern privater Haushalte sehr gefragt.

Die Installation von einwandigen Edelstahlrohrleitungen, die den Wasserfluss gewährleisten, ist ein weiteres wichtiges Thema. Trinkwasser darf beim Durchgang durch Rohrleitungen nicht mit Toxinen oder Mikropartikeln gesättigt sein. Wenn sie aus rostfreiem Stahl bestehen, werden die strengsten Umweltanforderungen erfüllt.

Die "Riffelung" aus Edelstahl wurde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfunden. Das Material hat hohe Festigkeits- und Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten. Produkte unterliegen keiner Korrosion und sind einfach zu installieren. Sie werden in privaten Haushalten, Industrieunternehmen und medizinischen Einrichtungen eingesetzt. Wellrohre aus rostfreiem Stahl werden in einer Vielzahl von Bereichen eingesetzt, meist jedoch zur Trinkwasserversorgung. Wellrohre aus rostfreiem Stahl haben mehrere Vorteile:

  • einfache Beförderung;
  • Wellrohre können sich in verschiedenen Winkeln biegen, während die Festigkeitseigenschaften nicht verloren gehen.
  • erleichterte Installation;
  • Produkte haben ein ästhetisch ansprechendes Aussehen;
  • Beständigkeit gegen negative Temperaturen;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, Vibration, Wasserschlag, Sonnenlicht;
  • lange Lebensdauer (Garantie mindestens 35 Jahre).

"Wellung" aus Edelstahl hält hohen Temperaturen perfekt stand, dies ist der Grund für die Verwendung zum Anschluss von Warmwasserbereitern. Unter den Nachteilen kann festgestellt werden, dass dieses Material relativ hohe Kosten aufweist. Edelstahl ist nicht billig, aber seine Lebensdauer ist um eine Größenordnung länger als bei anderen Materialien.

Das Wellrohr kann Drücken von bis zu 65 bar standhalten, während für Rohrleitungen, die Trinkwasser liefern, ein Druck von 7,2 bar ausreicht. "Wellung" aus Edelstahl hält niedrigen und hohen Temperaturen gut stand, ohne Anzeichen von Verformung.

Auswahlempfehlungen

PVC-Wellrohre haben hervorragende technische Eigenschaften, sie können sehr lange dienen. Solche Produkte werden sowohl im Alltag als auch in der Produktion eingesetzt. Es gibt zwei Arten von Pipelines:

  • Standard-Wellrohr;
  • Wellschläuche mit Sonden (Kabelführung vorsehen).

PVC-Rohre werden für verschiedene Zwecke verwendet:

  • Schutz der Verkabelung;
  • Schaffung von Abwässern;
  • das Gerät von Sturmsystemen.

Sie haben einen hohen Festigkeits- und Zuverlässigkeitsfaktor und werden in speziellen Buchten transportiert. Die gebräuchlichsten Durchmesser (laut GOST):

  • 50 mm;
  • 40 mm;
  • 100 mm;
  • 32 mm.

Die schwarz lackierten Schläuche sind vielseitig und werden fast universell eingesetzt. Querschnittsabmessungen von schwarzen Wellschläuchen:

  • 75 mm;
  • 25 mm;
  • 110 mm;
  • 20 mm;
  • 38 mm;
  • 35 mm;
  • 16 mm;
  • 60 mm;
  • 80 mm.

"Gofra" aus Niederdruck-PVC wird für die Installation von externen Abwasserkanälen verwendet. In Privathaushalten werden solche Strukturen üblicherweise mit einem Querschnitt von bis zu 220 mm eingesetzt. Wellrohrkonstruktionen benötigen keine Erdung, was die Arbeitskosten erheblich reduziert.

Feinheiten der Verwendung

Doppelschichtige Wellschläuche sind sehr beliebt. Die äußere Schutzschicht (HDPE) kann mehrere Farben haben.

  • Rot. In solchen Rohren können Hochspannungskabel verlegt werden.
  • Blau. Sie können zum Verlegen von Telekommunikations- und Stromkabeln verwendet werden.
  • Das Schwarze. Es wird für die Installation von Netzwerken für jeden Zweck verwendet.

Die innere Schicht besteht aus einem dichteren Material - HDPE, das der gesamten Struktur Festigkeit verleiht. Die Oberfläche der inneren Schicht hat eine absolut glatte Struktur. Als Isolator kann "Riffelung" Lasten bis zu 2100 Volt standhalten und der Widerstand beträgt bis zu 120 Ohm.

Zu den Nachteilen des Rohrs gehören:

  • hält hohen Temperaturbedingungen nicht lange stand;
  • Die Installation sollte nur in der warmen Jahreszeit (ab +6 Grad) durchgeführt werden.
  • reagiert schlecht auf ultraviolette Strahlen.

Um die Verkabelung ohne Sonde entlang des Wellrohrs zu dehnen, biegen Sie den Leiter um 180 °, er sollte ohne Komplikationen verlaufen. Wenn seine Länge 20 Meter überschreitet, wird empfohlen, einen Stahldraht mittlerer Härte zu finden, ihn an der Verkabelung zu befestigen, zuerst den Draht zu führen und dann am anderen Ende am Ende zu ziehen, bis ein Kabel erscheint. Am einfachsten ist es, "Wellen" in Trockenbauwände einzubauen, wo sich Aussparungen an den tragenden Strukturen befinden.

Es wird nicht empfohlen, mehrere Drähte in einer "Welle" zu verwenden, da dies ein gestörtes Magnetfeld erzeugt, das eine Erwärmung des Kabels hervorruft. Die Verkabelung muss in einer speziellen Schutzhülle eingeschlossen sein. Während der Installation sollte die Verkabelung so erfolgen, dass ein Minimum an rechten Winkeln vorhanden ist (nicht mehr als 3 x 26 Meter lineare Länge). In diesem Fall wird empfohlen, Zwischenanschlusskästen zu verwenden. Bevor der Beton gegossen wird, wird die „Riffelung“ in die Bewehrungsbindungen gelegt und sicher befestigt. In der Regel werden Klemmen verwendet.

Während der Installation sollten alle Parameter genau berechnet werden. Die Armaturen können mindestens 5,2 Meter voneinander entfernt sein. In einem Raum können nicht mehr als vier Fragmente verbunden werden. Die "Wellung" aus Metall wird während der Installation mit einer Turbine verarbeitet, die aus Kunststoff - mit einer geschärften Schaufel.

Während der Arbeit sollten Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes verwenden:

  • Latex handschuhe;
  • Brille;
  • Helm;
  • Respirator.

Ein nützliches Tool:

  • Bulgarisch;
  • Bohrer, Schraubendreher;
  • Roulette;
  • Hammer;
  • Schraubendreher.

PVC-Wellschläuche haben eine einzigartige Eigenschaft: Das Material nimmt seine ursprüngliche Form an, nachdem es selbst einer hohen mechanischen Belastung ausgesetzt wurde. An den Wänden von Rohren und Schläuchen bilden sich keine Risse und Verformungen, während sich die Leistungsmerkmale praktisch nicht ändern.

Bei der Auswahl eines Schlauchs aus einem bestimmten Material ist es jedoch unbedingt erforderlich, die Besonderheiten seines Betriebs zu berücksichtigen, in dem er verlegt wird, und das erforderliche Filmmaterial korrekt zu berechnen. Es ist sinnvoll, einen Schlauch mit einer Marge von 10-15% zu nehmen.

Die Vor- und Nachteile von gewelltem Edelstahl finden Sie im folgenden Video.