Fliesen auf dem Boden in der Garage (55 Fotos): welche zu verlegen sind, Gummi- und Klinkerbodenbeläge, Bürgersteig und modulare PVC-Bodenmaterialien

Jeder Autobesitzer weiß, dass sein Fahrzeug Pflege braucht. Darüber hinaus muss das Auto vor Umwelteinflüssen geschützt werden, weshalb es so wichtig ist, eine Garage zu haben. Es muss warm und trocken sein, damit das Auto nicht unter Korrosion leidet.

Für den Eigentümer eines Garagengebäudes, in dem sein „eiserner Freund“ „lebt“, ist die Auswahl eines Bodenbelags besonders akut. Grundsätzlich wird die Entscheidung zugunsten des Betonierens, Verlegens von Asphalt oder Bedeckens der Oberfläche mit Zement getroffen. Zuverlässigkeit und Verschleißfestigkeit sind die Hauptkriterien für eine solche Wahl. In der modernen Welt sind Garagenbodenfliesen jedoch ein starker Konkurrent zu den üblichen Lösungen für das Abdecken von Garagenböden.

Was soll es sein

Wenn Sie es satt haben, ständig Berge von Müll und Staub aus Ihrer Garage zu entfernen, wo der Zementboden aufgrund ständiger Verwendung gelöscht wird, werden Sie irreversibel daran denken, dies zu ändern. Außerdem ist ein Garagenboden aus Beton aufgrund von Stößen und Stürzen schwerer Teile und Metallgegenstände, die unweigerlich in jeder Garage zu finden sind, anfällig für Verformungen und Zerstörungen.

Um mit einem Betonboden mithalten zu können, müssen Garagenbodenfliesen langlebig und temperaturbeständig sein. Diese Funktion ist in der Wintersaison äußerst wichtig. Experten auf diesem Gebiet empfehlen, hier Industriefliesen zu verlegen, die langen Belastungen standhalten.

Bei der Auswahl einer Fliese sollte darauf geachtet werden, wie hochwertig das Material ihrer Herstellung ist und welche technischen Eigenschaften es aufweist. Sehr oft werden Pflastersteine ​​oder solche, die Gummielemente enthalten, in Räumen verwendet, die eine erhöhte Belastung erfordern.

Jede Art von Bodenbelag hat positive und negative Seiten, daher ist es wichtig, die Vor- und Nachteile vor dem Kauf zu analysieren.

Ein Garagenboden besteht oft aus Beton oder Holz. Holz kann nicht als feuersicheres Material angesehen werden. Und die Gefahr ist möglich, weil manchmal in der Garage geschweißt wird. Betonoberflächen müssen ständig gewischt werden, da sie Staub sammeln. Es gibt PVC-Bodenbelagsmethoden, diese Option unterscheidet sich jedoch nicht in der Qualität. Aus diesem Grund ist das Fliesenlegen Ihres Garagenbodens eine großartige Lösung.

Bevor Sie ein Material auswählen und entscheiden, welche Fliese für Ihre Garage am besten geeignet ist, ist es wichtig, zu überlegen und zu verstehen, welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Dies hängt direkt von den Bedingungen ab, unter denen die Garage betrieben wird. Es hängt davon ab, wo es sich befindet, ob es sich häufig für erhöhte Feuchtigkeit, Frost oder schwere Fahrzeuge eignet, die ständig mit Zusatzgeräten repariert werden. All dies sollte Ihre Materialwahl für die Fertigstellung der Garage beeinflussen und beeinflussen. Hier ist eine Liste von Eigenschaften, die eine Garagenfliese haben sollte:

Beständigkeit gegen chemischen Angriff

Bei der Wartung von Autos werden Chemikalien verwendet, deren Eigenschaften sehr aggressiv sein können. Dazu gehören Benzin, Dieselkraftstoff, Autoöl, verschiedene Autokosmetika, Haushaltschemikalien und vieles mehr. Bei der Arbeit mit diesen Substanzen müssen die Sicherheitsregeln nicht nur für den Autowerkstattmann beachtet werden, sondern auch für die Sicherheit des Bodenbelags, auf den ein chemisches Element gelangen kann.

Minimaler Schaden durch mechanische Beschädigung

Die Garage ist der Ort, an dem das Auto gelagert und repariert wird. Neben der Tatsache, dass das Auto ein ziemlich großes Gewicht hat und den Bodenbelag ständig belastet, enthält die Garage auch verschiedene Werkzeuge und Teile, die sich auf die Lebensdauer des Autos beziehen. Jeder von ihnen kann aufgrund seines Gewichts oder seiner Form herunterfallen und den Boden beschädigen, wodurch ein Schlagloch oder ein Riss entsteht. Eine hochwertige Beschichtung hält nicht nur solchen Stößen stand, sondern behält auch lange ihr ursprüngliches Aussehen, ohne unter der Reibung der Maschinenräder gelöscht zu werden.

Feuchtigkeitsbeständigkeit

Bei Regen oder Nässe kann Feuchtigkeit leicht als Kondenswasser von feuchter Erde oder aufgrund einer unvollständigen Garagenkonstruktion in die Garage gelangen. Ein Auto, das von der Straße kommt, fährt nach Regenwetter mit nassen Rädern auf dem Boden oder bringt nach einer Winterstraße Schneereste ein. Je nach Struktur der Garage kann damit das Auto gewaschen werden. Daher muss der Bodenbelag Feuchtigkeit und Nässe standhalten.

Brandschutz

Aufgrund der Tatsache, dass viele brennbare Substanzen in der Garage gelagert werden (Benzin, Diesel usw.), muss es selbst aus feuerfesten Materialien bestehen. Ebenso sollten die Fliesen, die den Garagenboden bedecken, aus Materialien bestehen, die sich nicht entzünden oder zumindest die Ausbreitung des Feuers nicht unterstützen.

Frostbeständig

Eine Garage ist oft ein Raum ohne ausreichende Heizung. Deshalb sollte eines der Kriterien für die Bestimmung des Bodenbelags die "Toleranz" gegenüber Frost sein. Niedrige Temperaturen beeinträchtigen schließlich die Qualität der Materialien und können zu deren schnellerer Zerstörung beitragen, was sich auf die Haltbarkeit der Fliesen auswirkt.

Bei der Auswahl einer Fliese sollten die Besonderheiten ihrer Verwendung und die Situationen berücksichtigt werden, in denen sie mechanischen, physikalischen oder chemischen Belastungen ausgesetzt ist. Das Material, aus dem die Paneele zum Abdecken des Garagenbodens bestehen, muss haltbar sein, darf sich nicht abnutzen und lange halten. Im Winter, insbesondere in einer unbeheizten Garage, nimmt die Belastung des Bodens zu, was die meisten Möglichkeiten zum Abdecken auf einem Betonsockel erschwert.

Vergessen Sie nicht die Ästhetik der Fliese, ihr Design. Das auf der Fliese gezeigte Muster ist vorzugsweise praktisch. Es ist besser, keine leichten monochromatischen Optionen in Betracht zu ziehen, aber das Vorhandensein eines Ornaments kann eine gute Lösung sein.

Am besten geeignete Typen

Jede Garage ist nicht nur ein Ort zum Parken und Abstellen eines Autos, sondern erfüllt auch viele andere Eigenschaften. Es kann als Autowerkstatt oder Autowaschanlage verwendet werden. Aus diesem Grund muss die Oberfläche des Bodens in der Garage ihre Funktion erfüllen.

Bevor Sie mit dem Verlegen von Fliesen in der Garage beginnen, wird empfohlen, alle technischen Eigenschaften der Materialien sorgfältig zu analysieren. Bestimmen Sie dann selbst, welche am besten zu den Anforderungen Ihrer Räumlichkeiten passt.

Aber welche Materialien können alle Anforderungen erfüllen und die beste Lösung für den Einsatz in einem "Wohnmobil" werden?

Es gibt verschiedene Kacheloptionen:

  • Gummi;
  • Klinker;
  • Keramik;
  • Vinyl;
  • Polymer;
  • Plastik;
  • Bürgersteig.

Schauen wir uns jeden einzelnen genauer an:

Gummi

Gummiböden werden in Rollen oder in Form einer modularen Platte mit speziellen Schlössern an den Kanten hergestellt. Die am besten geeignete Dicke für eine solche Platte beträgt 10-15 mm. Diese Entscheidung führt zu einer längeren Verwendung der Beschichtung. Die Gummiabdeckung ist stoßfest, unempfindlich gegen ständige Beanspruchung, nicht leitend und rutschfest. Ein Bodenbelag aus diesem Material wird mit Polyurethankleber montiert. Es wird nach einer kurzen Belichtung, die auf die Basis geklebt wird, auf einem sauberen Betonsockel und auf der Fliese selbst verteilt.

Gummiböden haben heute eine beträchtliche Popularität erlangt, da sie eine beträchtliche Anzahl positiver Eigenschaften aufweisen:

  • Dieses Material ist sehr verschleißfest. Gummifliesen sind sehr schwer zu beschädigen und verschlechtern sich auch unter starker Belastung nicht. Diese Beschichtung kann sehr lange halten.
  • Gummifliesen nehmen keine Feuchtigkeit auf. Wenn bei frostigem Wetter gefrorene Feuchtigkeit die Struktur einer Beschichtung aus einem anderen Material zerstören kann, besteht der Gummi diesen Test.
  • Aufgrund ihrer Zusammensetzung, die fast ausschließlich aus Gummi besteht, sind solche Fliesen rutschfest und weisen eine hervorragende Stoßdämpfung auf. Ein Boden aus einem solchen Material hält vielen mechanischen Beanspruchungen stand. Dies bedeutet, dass das Fallenlassen eines schweren Werkzeugs oder Teils die Fliese nicht beschädigt. Neben der großen Auswahl an Farben lassen sich Gummifliesen recht schnell verlegen. Und es ist sehr einfach zu waschen.
  • Neben den Vorteilen weist die Gummifliese aber auch Nachteile auf, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen. Eine solche Beschichtung ist aufgrund ihrer Gummibasis feuergefährlich, aber wenn sie ordnungsgemäß mit speziellen Substanzen behandelt wird, kann eine Entflammbarkeit vermieden werden.

Der Kontakt mit bestimmten Chemikalien und brennbaren Materialien kann diesen Boden dauerhaft beschädigen. Zu den Nachteilen von Gummiböden für den Garagenboden gehört der hohe Preis.

Klinker

Diese Fliese wird nach der Methode der Exkursion hergestellt und ersetzt Schiefer-Tone. Zum Glasieren von Klinkerfliesen wird ein Einschluss von Glassplittern verwendet. Diese Mischung wird zu Platten geformt und in einem Ofen bei hohen Temperaturen gebrannt. Dank der Wärmebehandlung haben Klinkerfliesen Eigenschaften erhalten, die dem im Betrieb befindlichen Porzellansteinzeug nicht unterlegen sind.

Ein Bodenbelag aus einem solchen Material weist eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme auf, ist gegenüber verschiedenen chemischen Elementen neutral, widersteht mechanischen Beanspruchungen und ist abriebfest.

Klinger-Fliesen eignen sich aufgrund ihrer Feuchtigkeitsbeständigkeit perfekt für einen Garagenboden, da sie praktisch keine Angst vor dem Einfrieren und Auftauen haben. Darüber hinaus eignet es sich aufgrund seiner feinkörnigen, aber dichten Struktur nicht für den negativen Einfluss der Umwelt und verschiedene Verschmutzungen.

Ein solcher Bodenbelag verfügt über eine ziemlich große Liste positiver Eigenschaften und weist auch eine Reihe von Nachteilen auf. Klinkerfliesen sind nicht billig, und Sie müssen sie auf hochwertige Klebeelemente legen, die auch einen erheblichen Betrag ausgeben müssen. Darüber hinaus unterscheidet sich ein solches Veredelungsmaterial in einem besonders reichhaltigen Sortiment farblich und kunstvoll nicht. Und das ist logisch, denn das Produkt wurde ursprünglich für eine Garage konzipiert, was eine praktischere als eine ästhetisch attraktive Lösung bedeutete.

Keramik

Keramikfliesen werden aus feuerfestem Ton unter Zusatz von Schamotte und mineralischen Zusätzen hergestellt. Diese Platte wird bei hohen Temperaturen unter Druck gebrannt, wodurch das Material gegen chemische Elemente wie Säuren und Laugen beständig wird.

Ein solches Material erfüllt die Hauptanforderungen an Garagenböden - es ist langlebig, feuchtigkeitsbeständig und kann bei verschiedenen Temperaturen nicht verformt werden. Keramikfliesen sind umweltfreundlich, da sie aus natürlichen Materialien bestehen, rutschfest wirken und leicht zu pflegen sind.

Die Verwendung einer Keramikbeschichtung in einer Garage hat jedoch einige Nachteile. Es ist ein Material, das eine rutschige Oberfläche erzeugt, aber Sie können Variationen mit geprägten Mustern finden. Außerdem ist das Keramikkochfeld nicht sehr langlebig, sodass es bei Verwendung in der Garage durch herabfallende schwere Gegenstände beschädigt werden kann.

Vinyl

PVC-Fliesen sind seit langem bei Garagenbesitzern beliebt. Dies liegt daran, dass dieses Material eine signifikante Liste positiver Merkmale aufweist.

Vinylplatten sind einfach zu installieren, was keine besonderen Kenntnisse im Baugeschäft erfordert und auch Anfängern in diesem Bereich zur Verfügung steht. Solches Material sieht in einer Garagenumgebung ziemlich beeindruckend und ordentlich aus.

Der Preis für PVC ist äußerst erschwinglich und auf einer solchen Fliese sind verschiedene Arten von Schäden fast unsichtbar, die bei der Reparatur eines Fahrzeugs fast unvermeidlich sind.

Es gibt aber auch Nachteile. Eine Platte für einen Garagenboden aus Polyvinyl weist eine geringe Verschleißfestigkeit auf und weist keine ausreichende Beständigkeit gegen Schwerkraft und Beanspruchung auf. Wenn Sie sich jedoch für eine teure PVC-Fliese entscheiden und diese richtig verlegen, können Sie viele Jahre lang vergessen, einen solchen Boden auszutauschen.

Bürgersteig

Solche Fliesen werden heute nicht nur zur Schaffung von Gehwegen, Wegen und Flächen verwendet, sondern auch mit nicht weniger Erfolg und zur Fertigstellung von Garagenböden. Solche Fliesen bestehen aus einer Betonmischung, die unter dem Einfluss von hohem Druck verdichtet wird, wodurch die Lebensdauer des Produkts verlängert werden kann. Bestimmte Additive bilden auch eine wasserdichte Deckschicht.

Das Auflegen Ihrer Pflastersteine ​​auf den Garagenboden kostet Sie nicht viel. Natürlich hat es einen höheren Prozentsatz an Feuchtigkeitsaufnahme im Vergleich zu Porzellansteinzeug, jedoch wurde die Qualität und Zuverlässigkeit solcher Fliesen über jahrelange Erfahrung getestet. Zusätzlich wird diese Nuance durch die Dicke des Produkts und die richtige "trockene" Verlegemethode ausgeglichen.

Zu den positiven Eigenschaften eines solchen Materials gehören auch eine hohe Verschleißfestigkeit, eine gute Beständigkeit (geringer Schlupf), eine lange Lebensdauer und eine große Auswahl an Farben und Designs.

Es gibt auch negative Aspekte. Die hohe Porosität und Hygroskopizität eines solchen Materials macht es anfällig für niedrige Temperaturen und erschwert die Reinigung. Wenn Ihre Garage Feuchtigkeit ausgesetzt ist, kann es sich lohnen, eine andere Bodenbelagsoption in Betracht zu ziehen.

Welches soll ich wählen?

Bei der Auswahl einer Fliese für Ihre Garage sollten einige Nuancen berücksichtigt werden:

  • Messen Sie die durchschnittliche Temperatur in der Garage im Sommer und im Winter.
  • Bewerten Sie die Vorbereitung des alten Fußbodens für die Installation des neuen Materials, wie bereit es für die Klebemethode der Befestigung ist.
  • Berücksichtigen Sie alle möglichen Optionen für die funktionale Nutzung der Garage und die Belastung des Bodens.
  • Bewerten Sie die Auswirkungen natürlicher Phänomene auf den Raum, in dem Sie den Boden ersetzen möchten.
  • Wir empfehlen Ihnen, eine nicht sehr helle, vorzugsweise mit einem Ornament, die Farbe des Verlegematerials zu wählen. Dies ist notwendig, damit Schmutz und Beschädigungen weniger auffallen. Beispielsweise zeichnen sich Gummifliesenböden durch stoßdämpfende Eigenschaften und eine erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit aus, ihre Preisspanne ist jedoch recht hoch, was nicht für jeden geeignet ist. Klinkerfliesen vertragen mechanische Schäden gut, haben aber eine geringe Reichweite in Bezug auf das Design. Pflastersteine ​​können in Bezug auf die Wartung als schwierig angesehen werden, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis wird fast jeden Garagenbesitzer begeistern.

Bewerten Sie bei der Auswahl von Fliesen zur Verbesserung der Bodenqualität in Ihrer Garage das Niveau Ihrer Anforderungen in Bezug auf Materialspezifikationen und finanzielle Möglichkeiten. Überlegen Sie, wie wichtig Design und Praktikabilität für Sie sind. Wenn Sie die richtige Option wählen, sparen Sie nicht an hochwertigen Installations- und Klebematerialien.

In diesem Video können Sie über das Gerät des Bodens in der Garage sehen.