Arten und Sorten von Episoden (33 Fotos): Namen und Merkmale von Episodensorten, Beschreibung ihrer Typen. Regeln für die häusliche Pflege

Episcus ist ein Besucher aus den Tropen Südamerikas. Es wächst auch in Mexiko, Guinea, Brasilien und den Antillen bis zu zwei Kilometer über dem Meeresspiegel. Es gehört zur Familie der Gesneriaceae und seine nächsten Verwandten sind Gloxinia, Streptocarpus und Saintpaulia, die den Blumenzüchtern als Indoor-Veilchen bekannt sind. Episode wird zu Hause aktiv kultiviert und ist bei Pflanzenzüchtern sehr beliebt. Der Name der Blume kommt vom griechischen Wort Episcos, was schattiert bedeutet.

Eigenschaften:

Die flauschigen Blätter dieser Blume bedecken ungewöhnliche Muster. Wissenschaftler nannten die Pflanzenepisis, und die Ureinwohner seiner südamerikanischen Heimat gaben ihr viele andere poetische Namen: violette Flamme, Chamäleonpflanze, Pfauenblume, Orange oder Violett. Nach diesen Namen zu urteilen, ist es leicht zu verstehen, dass sich diese Blume durch ihre Schönheit und Helligkeit auszeichnet. Infolge der Zuchtarbeit erschienen verschiedene Farben der Blätter: Silber, Burgund, Purpur, Perle und Limette. Das Streuen von Blumen macht diese Pflanze noch charmanter.

In ihrem natürlichen Lebensraum haben die kriechenden Wurzeln der Blume unterirdische Triebe, und die Stängel bedecken den Boden. Die faserigen Wurzeln sprießen mit Rosetten von Blättern. Sie setzen Schnurrhaare auf, die die Pflanze weiter vermehren.

Wenn Sie eine Bodendeckerpflanze an Ihrem Standort pflanzen möchten, ist Episation eine ausgezeichnete Wahl.

Diese Blume hat sich als Heimatkultur bewährt. Die Episode kann sowohl als Topfpflanze als auch als Ampelpflanze gepflanzt werden . Zuerst rasen junge Triebe hoch und streuen dann ihr Laub zur Seite. Sie ergänzen den Innenraum besonders gut, wenn sie in hängenden Töpfen in großer Höhe gepflanzt werden.

Der Stiel kann je nach Pflanzentyp kürzer oder länger sein. Es ist übersät mit dicht gepflanzten Blättern mit Flusen. Die Blätter sind elliptisch oder blattförmig. Blumen mit vier Staubblättern haben verschiedene Farben: Rot, Lila, Lachs, Gelb, Blau, Flecken sind erlaubt.

Hauptsorten

Kupfer, kupferrote oder feurige Episcia cupreata sind bei Kennern von Innenblumen am gefragtesten. Die samtigen Blätter sind mit einem kleinen Netz aus Silberadern verziert und sehen vor dem Hintergrund einer kupfernen Ebbe und einer burgunderfarbenen Kante fett aus, obwohl auch andere Blattfarben akzeptabel sind. Ihre Form ähnelt Herzen oder Ovalen und ihre Länge schwankt um 10 cm. Von Hochsommer bis Spätherbst sind die Büsche mit scharlachroten Blüten mit gelben Röhren verziert. Trotz der Miniaturgröße der Blüten sieht die Pflanze aufgrund ihrer großen Anzahl sehr hell aus.

Die Züchter erhielten "Silver Lights" auf Basis der oben beschriebenen Kupfersorte. Die Blätter haben ein hellgrünes Muster, burgunderfarbene Flecken und eine schöne Kupferkante. Und auch in der Mitte des Blattes ist eine silberne Tönung erkennbar. Die Blüten sind rot-orange.

Die Flieder-Episode zeichnet sich durch noch mehr burgunderfarbene Blätter aus und ist unten fast rot gefärbt. Blüten in Pastelltönen sind größer als die des "Verwandten" aus Kupfer.

Blue Nile ist von der violetten Sorte abgeleitet, aber seine Blüten sind intensiver blau mit einem gelben Zentrum. Diese seltene Färbung für Episoden wird von Blumenzüchtern geschätzt. Die Blätter dieser Sorte sind eher bescheiden gefärbt.

"Silberner Himmel". Das Hauptunterscheidungsmerkmal der Sorte sind charmante kleine Silberblätter ohne Beimischung anderer Blüten.

Die Sorte mit Nelkenblüten ist ampelös. Seine Triebe dehnen sich entweder in der Länge und geben Rosetten oder sind kurze Triebe mit Antennen. Kleine grüne Blätter mit einem violetten Streifen in der Mitte sind mit Stielen und jungen Trieben übersät. Von Juni bis September erfreut diese Blume ihre Besitzer mit weißen Blüten mit lila Punkten.

Kriechende Episode. Nicht zum Wachsen in Töpfen geeignet. Die langen Stängel haben 10 cm fleckige Blätter, deren Farbe davon abhängt, wo sie wachsen. Im Schatten bekommen sie eine grüne Farbe mit metallischem Schimmer und braun in der Sonne. Von Hochsommer bis Frühherbst ist es mit roten Blüten bedeckt.

"Pinker Panther". Die Blätter dieser Sorte fallen in ihrer ungewöhnlichen Farbe auf - weiß getünchtes Grün mit einer Bronzetönung. Ihre Länge ist ziemlich groß - 15 cm, und die rosa Blüten sind groß. Einen rosa Panther zu züchten ist einfach, da er keine sorgfältige Pflege erfordert.

"Rosa Brokat". Die Sorte zeichnet sich auch durch eine ungewöhnliche Farbe der Blätter aus - sie haben einen blassrosa Rand und die gleichen Flecken, und in der Mitte variiert die Farbe von grün bis silber.

"Moon Valley" hat einen roten Rand auf den Blättern und ihr Kern ist hellgrün mit einem Farbton.

"Schokoladenvelours" verblüfft Blumenzüchter mit einer Kombination aus Braun und Lila in der Farbe des Laubes und mit etwas Licht geben sie eine rosa Tönung. Die Schale der Pflanze sind zarte blaue Blüten.

"Chocolate Soldier" zeichnet sich durch braune Blätter mit silberblauen Flecken aus, während die Blüten kirschfarben sind.

"My Precious" blüht gelb und die Blätter sind hellgrün gefärbt.

Die "graue Dame" mit gewöhnlichen grünen Blättern sticht mit scharlachroten Blüten mit gelben Tupfen hervor.

Pflegeregeln

Der gefährlichste Feind dieser wunderbaren Pflanze sind Temperaturschwankungen, die beispielsweise im Winter beim Lüften auftreten. Es ist auch sehr empfindlich gegen Zigarettenrauch.

    Ein weiteres Merkmal der Blume ist, dass Sie Staub auf trockene Weise von den Blättern entfernen müssen, dh mit einer Bürste und nicht mit einem mit Wasser angefeuchteten Tuch.

    Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass die Blume welkt.

    • Wenn der Raum dunkel ist und der Boden zu reichlich bewässert wird, kann die Blume aufhören zu blühen, und in fortgeschritteneren Fällen beginnen die Wurzeln zu faulen.

    Wenn Sie auf ein ähnliches Problem stoßen, die Wurzeln jedoch im Allgemeinen normal sind, pflanzen Sie die Pflanze in einen etwas kleineren Topf um, drehen Sie die Beleuchtung auf und passen Sie die Wichtigkeit an.

    • Wenn der Raum, in dem die Blume steht, kälter als +18 Grad ist, kann die Pflanze nicht blühen und fühlt sich im Allgemeinen sehr unwohl. Kontrollieren Sie die Temperatur, um das blühende Aussehen wiederherzustellen.
    • Mit einem Mangel an Dünger hört die Blüte dieser Zimmerpflanze auf. Das gleiche passiert in der umgekehrten Situation, die Übersättigung der Blüte mit Stickstoff ist besonders gefährlich - aus diesem Grund wachsen die Stängel sehr aktiv, aber die Blüte verblasst.
    • Ein zu dichtes, schweres Substrat verhindert, dass Feuchtigkeit die Wurzeln erreicht. Es biegt sich einfach an den Seiten um die Knolle und füttert sie nicht. Überprüfen Sie anhand der Beschreibung, ob sich genügend loser Boden im Topf befindet.

    Im nächsten Video können Sie sehen, wie Sie eine Episode richtig pflegen.

    Beleuchtung

    Die Episode muss nicht abhängig von der Position des Sonnenlichts und anderen Faktoren neu angeordnet werden. Sie liebt es, an ihrem gewohnten Platz zu stehen. Es ist gut, sie in einem Blumentopf neben dem Fenster aufzuhängen, damit die Triebe nach unten fließen können. Es ist am besten, wenn die Fensterbank, auf der sie sich befindet, ausreichend beleuchtet ist, aber nicht der sengenden Sonne ausgesetzt ist - sie kann sowohl Blüten als auch Blätter austrocknen. Die am besten geeignete Temperatur für diese Pflanze liegt zwischen +17 und +25 Grad Celsius.

    Erde

    Leichter und lockerer Boden mit einem Säuregehalt im Bereich von 5,5 bis 6,0 ist für die Episode optimal. Sie können vorgefertigten Boden für Saintpaulias kaufen. Es kann nur mit Sphagnum oder Holzkohle ergänzt werden. Es ist auch einfach, den Boden für eine Episode selbst vorzubereiten. Es sollte aus drei Teilen Blatterde plus je einem Teil Torf, Sand und Perlit bestehen.

    Diese Mischung muss auch mit zerkleinertem Sphagnummoos oder Holzkohle aromatisiert werden. Am Boden des Topfes sollte sich eine gute Drainageschicht aus feinem Blähton, zerkleinertem Schaum oder kleinen Steinen befinden.

    Düngung und Bewässerung

    Normalerweise beträgt die Bewässerungsrate für die Episode in der Sommersaison alle 3-4 Tage. Im Winter sollte dies 2 Tage nach dem Trocknen der Erdoberfläche erfolgen. Lassen Sie gleichzeitig kein Wasser auf die flauschigen Blätter der Episode gelangen - dies toleriert dies nicht. Besser in einen Topf mit einem Loch und einem mit Kieselsteinen gefüllten Ständer pflanzen.

    Top Dressing sollte zweimal im Monat angewendet werden, es kann sowohl mineralische als auch organische Verbindungen sein. Verwenden Sie in diesem Fall zweimal mehr Wasser als in der Anmerkung empfohlen.

    Bush-Formation

    Diese mehrjährige Pflanze wächst ziemlich schnell und muss mit Stielen dekoriert werden. Beschneiden Sie die Triebe nach der Blüte. Neue Rosetten von überwachsenen Trieben werden ebenfalls gepflanzt, um einen voluminöseren und schöneren Busch zu schaffen. Da das Epos kriecht, muss der Blumentopf aufgehängt werden.

    Transfer

    Die Blume liebt breite Töpfe, eine große Höhe wird dagegen nicht benötigt. Das Transplantationsverfahren muss jedes Frühjahr durchgeführt werden. Der Lieblingsboden für die Episode sollte einen niedrigen Säuregehalt oder eine neutrale Umgebung haben und 2 Teile Land, einen Teil Torf, Sand und die Hälfte Sphagnum und Holzkohlepulver enthalten.

    Nachdem Sie einen guten, stabilen Auslass in einen separaten Topf gepflanzt haben, nehmen Sie ihn in den ersten Tagen in die Sonne. Dazu benötigen Sie eine Leuchtstofflampe. Eine junge Blume profitiert davon, wenn Sie sie zunächst monatlich in einen größeren Topf umpflanzen.

    Die Hauptsache ist, die Integrität des Root-Systems nicht zu verletzen.

    Feuchtigkeit

    Wie jeder Besucher aus den Tropen bevorzugt die Episode eine hohe Luftfeuchtigkeit - über 50%. In Gewächshäusern kann das schnellste Pflanzenwachstum in kurzer Zeit erreicht werden. Auf dem Höhepunkt der Heizperiode ist es sehr schwierig, solche Bedingungen zu Hause zu schaffen. Im Gegensatz zu vielen anderen Zimmerpflanzen aus tropischen Ländern kann die Episode jedoch nicht gesprüht werden, da sich die Tröpfchen auf den Zotten ansammeln und lebenswichtige Prozesse stören. Das Spritzen von Wasser in die Umgebungsluft ist unwirksam.

    Die beste Lösung wäre, die Pflanze von Heizkörpern und anderen Heizgeräten zu entfernen und den Topf in ein Tablett mit feuchtem Torf zu stellen. Es ist auch hilfreich, feuchte Handtücher auf die Heizkörper zu legen.

    Die Episcus-Blume zeichnet sich durch eine Vielzahl von Arten aus, und nicht nur Blüten, sondern auch die Blätter der Pflanze haben eine Vielzahl von Farben. Es kann Ihrem Interieur helle Akzente verleihen. Die Folge sieht besonders beeindruckend in hängenden Töpfen aus - die Sprossen hängen frei wie tropische Reben. Wählen Sie Ihre eigene aus den verschiedenen Sorten und pflanzen Sie eine Episode in Ihr Gewächshaus.