Innentürbeschläge (50 Fotos): Was es ist, die Abmessungen der Boarding-Board-, Teleskop- und Kunststoff-Boarding-Elemente

Wie ist es und wie sieht es aus?

Die Installation von Innentüren ist eine einfache Operation, die auch ohne solche Arbeitserfahrung durchgeführt werden kann. Als Rahmen für solche Strukturen wird ein Türrahmen verwendet, der direkt an der Wand befestigt ist. Die Abmessungen dieses Produkts überschreiten häufig nicht die gleichen Parameter wie das Türblatt. In den meisten Fällen ist die Wandstärke jedoch viel breiter als bei diesem gesamten System. Türen für Innentüren helfen, diesen Unterschied zu korrigieren.

Doborka sind Schutzstreifen, die neben dem Türrahmen angebracht werden. Oft sind sie an Eingangs- oder Innentüren zu finden. Die letztere Option ist relevanter, da die Struktur die Oberfläche schmückt, einschließlich der Anordnung hochwertiger Hänge.

Technisch gesehen ist ein Türbeschlag ein normaler Streifen oder eine Platte mit einer bestimmten Dicke und Länge. Gleichzeitig gibt es keinen universellen Standard, der seine technischen Eigenschaften regeln würde. Strukturen werden in der Nähe des Kastens installiert, wodurch das Auftreten von Rissen und anderen hässlichen Öffnungen vermieden wird. Addons werden heute oft als Fabrikprodukte bezeichnet, die sich durch ein schönes Design und eine hochwertige Verarbeitung auszeichnen. Solche Produkte bestehen aus mehreren Hauptteilen:

  • Zwei vertikale Bretter. Ihre Länge entspricht der Höhe der Türöffnung. Sie sind direkt an beiden Seiten des Rahmens angebracht. Die Fixierung kann mit Klebstoff, selbstschneidenden Schrauben oder anderen speziellen Methoden erfolgen.
  • Horizontaler Sturz. Strukturell verbindet es zwei vertikale Stützen zu einem einzigen einteiligen System.

Die Breiten all dieser drei Elemente sind oft gleich. Wenn die Parameter der Öffnung nicht Standard sind, wird jede einzelne zusätzliche Platine einzeln auf die erforderlichen Abmessungen eingestellt.

Zusätzliche Dielen haben mehrere wesentliche Vorteile:

  • Erleichterte Installation. Die Installation von Add-Ons erfordert in den meisten Fällen keine speziellen Befestigungselemente.
  • Haltbarkeit. Das Produkt passt eng an die Hangoberfläche an und kann nicht durch versehentliche physikalische Einflüsse zerstört werden.
  • Vielzahl von Stilen. Dobors können in fast jeder Farbe oder Struktur hergestellt werden. Darüber hinaus eignen sie sich sowohl für Innensysteme aus Holz als auch aus Kunststoff.

Warum brauchen Sie eine Türbeschlag?

Dobors sind einfache Strukturen, die sich leicht selbst bauen lassen.

Diese Produkte sind sehr praktisch und lösen mehrere grundlegende Aufgaben:

  • Der Hauptzweck der Addons ist es, den Türrahmen zu ergänzen, um die Öffnung zu dekorieren. Gleichzeitig erfordert die Installation solcher Strukturen keine besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Oft werden Add-Ons von Spezialisten installiert, die auch die Tür installieren. Um ein einzigartiges System zu schaffen, können Addons durch verschiedene dekorative Einsätze oder Schnitzereien (Holz) ergänzt werden.
  • Ergänzungen schließen eine zusätzliche Fertigstellung von Pisten aus. Dies spart Fachleuten Zeit und Mühe. Es ist zu beachten, dass die Qualität des Finishs in keiner Weise beeinträchtigt wird. In einigen Fällen ist die mit Hilfe zusätzlicher Streifen erhaltene Oberfläche schöner.
  • Zusätzliche Isolierung. Durch die Risse zwischen der Box und der Wand gelangt viel kalte Luft in den Raum. Ein solches Phänomen ist jedoch nur für Eingangsstrukturen relevant, während Innensysteme diesen Nachteil nicht aufweisen.
  • Beseitigung von Verzerrungen und Stärkung der Leinwand. Mit einigen Änderungen können Sie alle Fehler im Türrahmen visuell ausrichten. Dies wird durch eine Auswahl verschiedener Produkttypen erreicht, die sogar direkt am Türrahmen selbst angebracht werden können.

Innentürbeschläge sind eine völlig eigenständige Struktur, die nicht in Verbindung mit einem Türrahmen verwendet werden muss. Eine der Richtungen ist die Anordnung einer Art Übergang zwischen mehreren getrennten Räumen. Dies schließt die Verwendung von Türen vollständig aus.

Typen und Formen

Türbeschläge sind einfache Konstruktionen, die sich nur schwer in Typen unterteilen lassen. Dennoch gibt es eine Klassifizierung, die die Konstruktionsmerkmale der Lamellen berücksichtigt. Abhängig von diesen Werten können verschiedene Arten von zusätzlichen Elementen unterschieden werden:

  • Standard. Äußerlich sind diese Verlängerungen gewöhnliche Lamellen mit geringer Dicke. Sie haben jedoch keine zusätzlichen Strukturelemente, die das System komplizieren. Innenausstattung besteht sehr oft aus geklebten Brettern aus Holzabfällen. Um ihnen ein originelles Design zu verleihen, sind ihre Enden mit speziellen Kanten versehen. Dies ermöglicht es auch, die Feuchtigkeitsbeständigkeit des Materials zu erhöhen.
  • Teleskopisch. Produkte dieser Art sind vielseitiger. Ein Merkmal der Teleskopverlängerung ist das Vorhandensein spezieller Rillen an den Enden des Streifens. Äußerlich ähneln sie stark den Systemen, mit denen Kunststoff- oder Holzauskleidungen ausgestattet sind. Mit diesen Rillen können Verlängerungen auf nahezu jede Breite verlängert werden. Daher lassen sich solche Konstruktionen viel einfacher an unterschiedliche Türbreiten anpassen.

Die Nutverbindung eliminiert auch das Vorhandensein von Lücken, während die Verwendung herkömmlicher flacher Streifen zu deren Erscheinungsbild führt. Wenn die Innentürbox aus Holz besteht, kann zusätzlich eine ähnliche Nut eingeschnitten werden. So entsteht eine qualitativ hochwertige Verbindung, die von außen nahezu unsichtbar ist.

  • Kombiniert. Ergänzungen dieses Typs sind eine Verbindung des Gehäuses und des Streifens. Diese Eckkonstruktionen sind vielseitig und ermöglichen eine bessere Türabdeckung. Solche Produkte werden auch durch spezielle Rillen ergänzt, um den Installationsvorgang zu vereinfachen.

Die Form der Vervollständigungen ist nicht so vielfältig. Die beliebtesten und billigsten Modifikationen sind herkömmliche flache rechteckige Dielen aus Metall oder Kunststoff. Es gibt aber Modelle, die durch dekoratives Design ergänzt werden. Besonders beliebt sind heute säulenförmige Verlängerungen. Sie werden nur aus Holz oder seinen Derivaten hergestellt. Auf Wunsch des Kunden kann der Hersteller diese mit verschiedenen dekorativen Überzügen oder Einsätzen ergänzen. Die Kosten solcher Produkte sind jedoch bereits viel höher als die klassischer Modifikationen.

Was sind die Größen?

Dobors ergänzen den Türrahmen und müssen daher auf seine Abmessungen zugeschnitten werden. Dies ist notwendig, um ein harmonisches und praktisches System zu schaffen, das ohne Ersatz lange hält. Der moderne Markt bietet viele Standardgrößen für zusätzliche Streifen, mit denen diese an jede Größe der Öffnung angepasst werden können:

  • Länge. Dieser Wert hängt vom Zweck des jeweiligen Elements ab. Beispielsweise können die Querstangen je nach Art der Tür, an der sie installiert sind, 60 bis 200 cm lang sein. Die Höhe der vertikalen Lamellen variiert je nach Modifikation zwischen 190 und 220 cm. Wenn Sie Erweiterungen an nicht standardmäßigen Türen installieren müssen, kann dieser Wert auf Anfrage auf 250 bis 260 cm erhöht werden.
  • Breite. Diese Eigenschaft ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Heute werden sowohl breite als auch schmale Modifikationen auf dem Markt präsentiert. Die Breite der Verlängerungen überschreitet oft nicht 20 cm. Darüber hinaus produziert jeder Hersteller mehrere Standardgrößen, die sich in kleinen Schritten unterscheiden. Standardausführungen sind also 10, 12, 15 und 20 cm breit. Die Parameter der Teleskopverlängerungen können sich ebenfalls geringfügig unterscheiden - 90, 12 und 150 cm.
  • Dicke. Dieser Parameter ist einer der wichtigsten, da das dekorative Erscheinungsbild des resultierenden Systems davon abhängt. Die häufigste Verlängerung auf dem Markt ist 10 mm. Solche Produkte sind sehr beliebt, da sie für viele Türrahmen geeignet sind. Aber die Sorten von Brettern enden nicht dort. Die Dicke dieser Produkte kann je nach Material und Herstellertyp zwischen 6 und 30 mm variieren. Lassen Sie sich von den Parametern des Türrahmens leiten.

Materialien

Die Besonderheit von Innentüren besteht darin, dass sie aus Materialien bestehen, die sich durch ihre Praktikabilität und einzigartigen dekorativen Eigenschaften auszeichnen. Daher werden bei der Herstellung von Add-Ons die gleichen Merkmale berücksichtigt. Hierbei ist es wichtig, dass die Produkte zu den Grundkonstruktionen passen.

Für die Herstellung von Zubehör für Innentüren werden heute folgende Materialien verwendet:

  • PVC. Kunststoffverlängerungen sind dünne Platten, die einem Futter ähneln. Sie unterscheiden sich in geringer Festigkeit und einfachem Design. Daher werden sie in Wohngebäuden relativ selten eingesetzt. Manchmal werden sie mit Plastiktürrahmen zum Balkon oder zum Badezimmer ergänzt. Der Vorteil dieses Produkts ist, dass es keine Angst vor Feuchtigkeit hat.
  • Holz. Massivholzplatten sind die teuersten und hochwertigsten Produkte. Das Material ist stark und langlebig und die einzigartige Textur ermöglicht es, sie mit fast jedem Interieurstil zu kombinieren. Holzkonstruktionen werden aus einer Vielzahl von Holzarten hergestellt. Kiefernzusätze gelten als am häufigsten, da sie gut verarbeitet und fast überall erhältlich sind. Bei der Auswahl dieser Komponenten ist es jedoch auch wichtig, das Material zu berücksichtigen, aus dem der Türrahmen besteht. Daher wäre die beste Option eine Ergänzung aus derselben Rasse wie die Türen selbst. Dadurch entsteht ein reibungsloser Übergang der Zeichnung, der perfekt in den Innenraum passt.
  • Spanplatten und Faserplatten. Diese Substanzen sind auch sehr relevant für die Gewinnung von Nahrungsergänzungsmitteln. Das Material zeichnet sich durch einen niedrigen Preis und eine relativ gute Festigkeit aus. Im Laufe der Zeit kann das Board jedoch Feuchtigkeit aufnehmen, wodurch es anschwillt.
  • MDF. Daraus hergestellte Dobors zeichnen sich durch einzigartige dekorative Parameter und relativ geringe Kosten aus. Um dem Material ein einzigartiges Design zu verleihen, kann es mit verschiedenen Schutzfolien (Laminierung und andere Optionen) abgedeckt werden. Diese Produkte halten auch Feuchtigkeit fern, was die Lebensdauer des Produkts verlängert.

Wenn Metalltüren als Innentürstrukturen verwendet werden, kann ihr Rahmen mit Extras aus derselben Substanz ergänzt werden. Diese Kombination ist jedoch relativ selten. Darüber hinaus erfordert die Installation dieser Strukturen die Bildung einer speziellen Verbindungsnut, was technisch nicht immer möglich ist.

Wie wähle ich ein zusätzliches Element aus?

Nach dem Einbau des Türblatts stellt sich häufig die Frage nach der Fertigstellung der Hänge. Heute wird dieses Problem jedoch sehr oft mit Hilfe von Addons gelöst. Bevor Sie jedoch zum Laden für diese Produkte laufen, sollten Sie entscheiden, ob Sie sie benötigen. Es wird empfohlen, solche Strukturen zu verwenden, wenn die Wandstärke mindestens 13-15 cm beträgt. In diesem Fall benötigt die Box nur 5-7 cm, und der Rest muss mit einer zusätzlichen Platte abgedeckt werden.

Beim Kauf einer zusätzlichen Diele sollten Sie sich von mehreren einfachen Empfehlungen leiten lassen:

  • Zunächst müssen Sie die Abmessungen der Platte oder des Holzes für die Fertigstellung festlegen. Messen Sie dazu die Abmessungen der Wand in der Nähe des Kastens, um die Höhe und Breite des Produkts zu ermitteln. Bitte beachten Sie, dass alle Messungen unter Berücksichtigung der Tatsache durchgeführt werden müssen, dass sich die Stange leicht in der Nut des Türrahmens versteckt.

Es ist ratsam, Messungen an mehreren Stellen entlang der gesamten Länge einer bestimmten Seite durchzuführen. Dies ist wichtig, da die Öffnungen häufig keine flache geometrische Form darstellen, sodass nicht nur ein Wert zur Auswahl verwendet werden kann. Wenn Sie die Abmessungen der Erweiterungen berechnet haben, ist es ratsam, diesen Werten einige Zentimeter mehr Lagerbestand hinzuzufügen.

  • Der nächste Schritt besteht darin, einen Streifen für einen bestimmten Türblatttyp auszuwählen. Dabei werden häufig das Material und der Typ der Türen berücksichtigt. So eignen sich beispielsweise für eine Federtasche nicht die gleichen Platbands wie für klassische Einzelblattmodifikationen. Das stilvolle Design der Addons wird individuell ausgewählt, wobei die persönlichen Vorlieben des Käufers und seine finanziellen Möglichkeiten berücksichtigt werden.
  • Hersteller. Diese Eigenschaft ist auch eine der wichtigsten, da sie die Qualität des Materials beeinflusst. Heutzutage produzieren viele Unternehmen Doborka, aber nicht alle ihre Produkte können lange und zuverlässig dienen. Unter all dieser Vielfalt sollten Marken wie Mario Rioli, Matadoor und viele andere hervorgehoben werden. Berücksichtigen Sie gleichzeitig die Kundenbewertungen der einzelnen Produkte, um Qualitätsprodukte zu kaufen.

Was kann ersetzt werden?

Sie können selbst einen zusätzlichen Streifen für Innentüren anfertigen. Die Hauptsache hier ist, ein Material zu wählen, das der Farbe des Hauptstils des Türblatts und des Türrahmens entspricht.

Sie können werkseitige Add-Ons durch verschiedene Materialien ersetzen:

  • Sperrholz. Hierzu eignen sich sowohl eine normale als auch eine feuchtigkeitsbeständige Substanz. Durch die Produktvielfalt können Sie nicht nur die Dicke, sondern auch einige dekorative Merkmale des Materials auswählen. Nach der Herstellung von Sperrholzverlängerungen müssen diese mit Schutzlacken oder -farben abgedeckt werden, um eine Delaminierung zu vermeiden.
  • Holzbrett. Oft ist das Add-On diese Art von Produkt. Um eine hochwertige Diele zu erhalten, wird die Platte sorgfältig geschliffen und lackiert. Wenn Sie einen Router haben, können Sie mehrere dekorative Elemente auf seiner Oberfläche schneiden.
  • Kunststoffauskleidung. Die beste Option für die Herstellung von Addons. Die Produkte sind kostengünstig und perfekt geschnitten, wodurch Streifen der gewünschten Größe geschnitten werden können.
  • Laminieren. Dieses Material wird auch in Dielen geliefert, die leicht an der Wand befestigt werden können. Sie werden jedoch nur selten absichtlich verwendet, da sie teuer sind. Sie können die Addons aus den Resten des Laminats ausrüsten, nachdem Sie es auf den Boden gelegt haben.

Wenn Sie spezielle Geräte für die Arbeit mit Holz haben, können Dielen auch aus Spanplatten und anderen ähnlichen Materialien gesägt werden.

Beispiele und Varianten

Dobors spielen sowohl eine praktische als auch eine ästhetische Rolle in einem Ensemble mit einer Tür und sind immer auf den Stil der Türstruktur abgestimmt und passen sie im Schatten an.

Breite Verlängerungen am vorderen Türrahmen helfen dabei, den Vorraum im gleichen Stil wie die Leinwand zu dekorieren.

Heutzutage wird häufig eine breite Erweiterung verwendet, um Lampen darin zu installieren, was sehr praktisch und praktisch ist.

In einem luxuriösen Retro-Interieur betonen Dobras den Stil und die Solidität der großen doppelblättrigen Tür.

Identische Zusatzelemente, die nicht aus dem Gesamtkonzept herausfallen, eignen sich für leichte Massivholztüren.

Informationen zum Installieren von Erweiterungen an Innentüren finden Sie im nächsten Video.