Werkzeugschrank: Zeichnungen und Diagramme eines Werkzeugschranks zur Aufbewahrung mit eigenen Händen. Wir fertigen einen an der Wand montierten Holzschrank in einer Wohnung

Es ist schön, wenn ein Mann weiß, wie man alles mit seinen eigenen Händen macht. Aber auch ein virtuoser Meister braucht Werkzeuge. Im Laufe der Jahre sammeln sie sich an und nehmen viel freien Platz in der Garage oder auf dem Land und manchmal in der Wohnung ein. Chaotisch angelegte Werkzeuge stören, wenn sie nicht benötigt werden. Sie sind ärgerlich, wenn Sie anfangen, an etwas zu basteln und viel Zeit damit verbringen, nachzuschauen. Um die Dinge in Ordnung zu bringen und alles in die Regale zu stellen, benötigen Sie einen Werkzeugschrank. Für einen Mann mit "goldenen Händen" ist es kein Problem, eine Garderobe zu bauen, sondern ein Vergnügen.

Arten

Ein Werkzeugschrank zur Aufbewahrung von Reparaturgeräten, Gartengeräten und Tausenden nützlicher Kleinigkeiten ist praktisch und relevant, egal wo er sich befindet, bei einem Landwirt in einem Dorf oder in einer Stadtwohnung. Diese Möbeltypen können sich in vielerlei Hinsicht voneinander unterscheiden: in Form, Größe, Material, Design, Zweck und Lage. Dies können Fabrikprodukte oder handgefertigt sein.

Materialien

Metall

Eisenprodukte können fertig gekauft werden. Die Industrie produziert sie nicht nur in Form von Schränken, sondern auch als Arbeitsmöbelsets. Metall gehört zu besonders starken Materialien und kann eine große Last aufnehmen, indem es eine Reihe von Maßwerkzeugen oder Organisatoren mit Hardwareprodukten auf ein Regal konzentriert. Der Metallunterschrank hat breite Schubladen, mehrere untere Regale sind für die Aufbewahrung großer Gegenstände ausgelegt.

Ein großer Bereich (Rückwand und Türen) wird von perforierten Oberflächen eingenommen, auf denen Werkzeuge leicht befestigt werden können. An den Türen befinden sich kleine Behälterregale für Kleinteile. Zur Unterstützung der Werkstätten wird ein komfortables Metallprofil hergestellt. Wandschränke für Ersatzteile sind dauerhaft befestigt, und das Bodenteil besteht aus Modulen auf Rädern und ist mobil. Jedes der Module kann problemlos an den Arbeitsplatz gebracht werden.

Holz

Holz ist ein angenehmes, umweltfreundliches und flexibles Verarbeitungsmaterial. Sie wird von Heimhandwerkern ausgewählt, um ihre Projekte durchzuführen. Sie können Ihren eigenen multifunktionalen Werkzeugschrank aus Holz herstellen und alle Ihre Ideen darin verkörpern. Manchmal wird mit Hilfe von Schiebetüren wie einem Abteil eine ganze Werkstatt in einer Wohnung versteckt. Hier sind 2 Beispiele für Holzschränke, von denen einer von Hand und der andere in einer industriellen Umgebung hergestellt wird.

  • Der Meister stellte einen praktischen Schrank für seine speziellen Werkzeuge her. Im geschlossenen Zustand handelt es sich um eine Wandbox, die nicht viel Platz beansprucht. Wenn Sie es öffnen, erhalten Sie flache Möbel, in denen alles zur Hand ist. Die offenen Türen verdoppeln den Stauraum. Der im Schrank versteckte transformierende Desktop erweitert die Funktionalität der Struktur.
  • Dank der schönen Holzbearbeitung und der geschnitzten Fassade können solche Möbel sogar ein Wohnzimmer schmücken, sobald es geschlossen ist. Der Schrank enthält große und kleine Schubladen, Regale mit unterschiedlichen Durchmessern, Taschen und Verschlüsse zur Aufbewahrung kleiner Gegenstände.

Plastik

Schränke werden in einer industriellen Umgebung aus besonders starkem, zuverlässigem Kunststoff hergestellt. Sie sind normalerweise klein, Desktop oder mobil. Die Tischansicht von Kunststoffschränken ist für viele kleine Arbeiten konzipiert. Das mobile Design in Form eines Satzes von Behältern ist insofern praktisch, als es Werkzeuge unterschiedlicher Größe aufnehmen und sich in die gewünschte Richtung bewegen kann.

Kombiniert

Werkzeugschränke können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Für sperrige Gegenstände wird eine feste Basis verwendet, und kleine Dinge können leichte Plastikregale, Kisten und Behälter aufnehmen. Manchmal sind Möbel mit Taschen aus dichtem Stoff ausgestattet.

  • Wir bieten zwei Beispiele an, wenn Metallschränke ganz oder teilweise mit Kunststoff in Form von praktischen herausnehmbaren Schubladen gefüllt sind.
  • Das folgende Beispiel bezieht sich auf ein Holzprodukt, das eine große Anzahl identischer Kunststoffbehälter enthält.

Machen Sie selbst einen Kleiderschrank, der einfachste Weg ist von einem Brett. Seine Menge wird durch eine zuvor entwickelte Skizze und Berechnungen bestimmt. Da die Platte als Hauptarbeitsmaterial ausgewählt wird, fällt die Last des Schrankinhalts darauf. Das Werkzeug hat viel Gewicht, daher sollte die Dicke der Platte beträchtlich sein. Bei der Auswahl sollte trockenes Material bevorzugt werden, da sich das Produkt sonst während des Trocknungsprozesses verformt. Ein Qualitätsbrett sollte keine Knoten und Risse haben. Sie können preiswertes Hartholz oder Kiefer für Ihren Schrank wählen. Regale und ein Rahmen sind aus dem Brett gefertigt.

Um die Rückwand des Schranks und der Trennwände zu erstellen, benötigen Sie eine dicke Sperrholzplatte. Der Schrank ist so weit wie möglich mit Werkzeugen gefüllt, die Wände und Türen der Struktur werden verwendet. Es sollte beachtet werden, dass Sperrholz die Last schwerer Werkzeuge nicht aufnehmen kann und der Boden des Produkts nicht daraus hergestellt werden kann. Nachdem Sie die vorab angefertigten Skizzen überprüft haben, können Sie nachvollziehen, welche Teile des Holzschranks mit Sperrholz gefüllt sind.

Für die untere Basis, die Läufer und die Beine ist möglicherweise eine Stange erforderlich. Außerdem sollten Sie sich mit Möbelecken aus Metall, Türscharnieren, Schrauben, Muttern und selbstschneidenden Schrauben eindecken. Nachdem Sie das gesamte Material gesammelt und das Werkzeug vorbereitet haben, können Sie mit der Arbeit beginnen.

Standortunterschiede

Es ist nicht immer möglich, einen vollwertigen Platz für einen Schrank mit Werkzeugen von der Decke bis zum Boden zu finden. Manchmal wird es an einem kleinen freien Teil der Wand aufgehängt, auf einen Tisch gestellt oder in Form eines Koffers oder eines Minitisches zu verschiedenen Teilen des Raumes transportiert.

    Wenn die Architektur des Raumes eine Nische hat, ist es auch möglich, einen Schrank für Werkzeuge darin anzuordnen und ihn hinter jeder Art von Tür zu verstecken.

    Hier finden Sie Beispiele für Schränke für verschiedene Standorte.

    • Wandtypen von Strukturen sind weit verbreitet.
    • Standschränke können eine große Menge an Arbeitswerkzeugen enthalten.
    • Desktop-Schränke sind praktisch, da Werkzeuge immer zur Hand sind. Auf Wunsch können sie auf die Baustelle übertragen werden.
    • Das Tragen von Produkten muss nicht einmal getragen werden, sie können problemlos auf Rollen an einen beliebigen Ort im Weltraum transportiert werden.

    Zeichnungen und Diagramme

    Vorgefertigte Zeichnungen und Diagramme finden Sie im Internet, aber dann müssen Sie Ihr Werkzeug an den Schrank eines anderen anpassen. Wenn Sie die Fähigkeit und den Wunsch haben, ist es besser, Möbel nach Ihren Skizzen zu bauen. Zunächst wird ein Ort für das Design ausgewählt, und Ihre eigene Zeichnung entspricht vollständig den Abmessungen. Das heißt, der Schrank kann in jede freie Nische in der Garage oder Wohnung eingegeben werden.

    Es ist wichtig, die Anzahl und Zusammensetzung Ihrer Werkzeuge vor dem Skizzieren visuell zu beurteilen.

    Denken Sie sofort über die Regale für große Geräte (Stempel, Stichsäge, Bohrer) nach und berücksichtigen Sie, dass sie sich in den Kartons befinden. Die unteren 2-3 Regale sind den übergroßen Werkzeugen zugeordnet. Sie bestehen aus einem dicken Brett, das auf einem festen Rahmen montiert ist.

    Hämmer, Meißel und Schraubendreher werden an einer Lochwand angebracht oder an einer Tür befestigt. Beim Entwerfen von Möbeln für Werkzeuge versuchen sie, jeden freien Zentimeter des Flugzeugs zu nutzen, und Türen sind keine Ausnahme. Schubladen mit kleinen Gegenständen können über den übergroßen Regalen platziert werden. Aus Bequemlichkeitsgründen ist es besser, sie abnehmbar zu machen. Auf diese Weise können Sie Behälter mit Schrauben, Nägeln und anderen Kleinigkeiten an den Arbeitsplatz bringen. Für solche Zwecke verwenden sie auch Taschen an der Wand.

    Der Schrank ist so konzipiert, dass alles leicht zugänglich ist, was bedeutet, dass er nicht tief sein sollte.

    Bei Berechnungen sollten Sie die Dicke der Regalplatte berücksichtigen. Sie können das Projekt über Möbeln oder über jedem Regal beleuchten. Handwerker fertigen übrigens Konstruktionen für Werkzeuge nicht nur aus neuen Materialien. Wenn es um Land- oder Garagenoptionen geht, verwenden sie alte Möbel und kaputte Kühlschränke. Der Anschein eines Schranks kann sogar aus einem Eisenfass gebaut werden.

    Wie geht das selbst?

    Überprüfen Sie vor der Installation des Schranks die Gleichmäßigkeit des Bodens und die Qualität der Platte. Es muss ausreichend getrocknet und mit Antimykotika behandelt werden. Als nächstes wird das Schema untersucht, Sie müssen es oft untersuchen. Ein Rahmen aus dicken Trägern wird installiert. Als grobe Version wird es mit selbstschneidenden Schrauben befestigt, die mit einer Wasserwaage überprüft werden, ob die Stützen gleichmäßig freigelegt sind. Dann werden alle Verbindungen mit Möbelecken verstärkt.

    Wenn der Rahmen fertig ist, installieren Sie die Rückwand, die Seiten und den Boden. Löcher für Schrauben sind in Regalen und anderen Installationselementen vorgebohrt. Die Regale selbst sind mit Metallecken mit den Seitenwänden verbunden. Schrankbeine sollten im Voraus hergestellt werden oder Sie können fertige kaufen. Vor dem Einschrauben sollte das Holz unten am Umfang befestigt werden. Die Beine sind an der Oberfläche des Holzes montiert. Um Kisten aus einem dünnen Balken herzustellen, werden Rahmen hergestellt und die Wände und der Boden bereits darauf montiert. Der fertige Schrank kann lackiert oder lackiert werden.

    Wie ordne ich die Werkzeuge an?

    Wenn der Schrank nach seinen eigenen Zeichnungen und Diagrammen von Hand gefertigt wurde, weiß der Meister am Ende der Arbeit bereits, was und wo er haben wird. Um die gekauften Möbel auszustatten, sollten Sie ihre Fähigkeiten studieren. Jeder Besitzer des Schranks füllt ihn mit seinen eigenen Werkzeugen, sie unterscheiden sich erheblich. Zum Beispiel unterscheidet sich das Füllen der Regale eines Elektrikers von dem eines Tischlers. Auf Haushaltsebene werden Werkzeuge am häufigsten für Bau- und Sanitärarbeiten rund um das Haus verwendet, um einfache Möbel, Autoreparaturen oder Sommerhäuser herzustellen.

    Maßvorrichtungen werden in großen verstärkten Regalen installiert. Dies kann eine elektrische Säge, ein Renovierer oder eine Schleifmaschine sein. Ein Konstruktionsstaubsauger oder ein Arbeitstisch passen möglicherweise in massive Schränke. Wenn die Rückwand eine perforierte Oberfläche ist, wird alles daran aufgehängt: Hämmer, Scheren, Zangen, Schraubendreher-Sets, Pinsel, Maßbänder.

    Farben, Aerosole, Kleber, Polyurethanschaum und Dichtungsmittel werden in kleinen Regalen platziert. An der Tür hängen Gebäudeebenen, Bügelsägen, Schraubenschlüssel und Schleifscheiben. Kleine Kisten, Taschen und Behälter sind für viele kleine Dinge ausgelegt: Schrauben, Muttern, Nägel, Mini-Ecken. Manchmal werden kleine Dinge in Plastikorganisatoren ausgelegt und in Regale gestellt.

    Erfolgreiche Beispiele

    Sie können jederzeit im Internet nachsehen, was und wie Sie einen Werkzeugschrank bauen. Dort finden sich die außergewöhnlichsten Ideen. Es werden auch fertige Industrieprodukte angeboten. Betrachten wir die erfolgreichsten Beispiele.

    • Solch ein wunderbarer Schrank kann aus einem gewöhnlichen Metallfass hergestellt werden.
    • Miniatur-Hängeschränke können jede Werkstatt verschönern.
    • Möbel mit ausziehbarer Kommode.
    • Das schöne geschlossene Design sorgt für eine kompakte Box.
    • Beispiele für die Aufbewahrung von Werkzeugen auf einem Türblatt.

    Der für Werkzeuge montierte Schrank ist nicht nur nützlich und funktional, sondern würdigt auch das Können des Eigentümers, der zu Recht stolz auf seine Arbeit sein kann.

    Informationen zum Erstellen eines Werkzeugschranks finden Sie im nächsten Video.