Patchwork-Steppdecke (92 Fotos): Kindermodelle für ein Mädchen und einen Jungen im Patchwork-Stil aus Patches und Quadraten, voluminös aus alten Jeans

Seit der Antike stellten Mütter und Großmütter ihre eigenen Decken aus Lumpen her, die ein unglaublich schönes Muster und Farben hatten. Diese Fähigkeit hat bis heute überlebt. Heutzutage ist es nicht sehr aufwendig, eine Patchworkdecke selbst herzustellen, da es Nähmaschinen und Spezialgeräte gibt, deren Herstellung nur ein Minimum an Zeit in Anspruch nimmt, und das Ergebnis ist einfach unglaublich.

Funktionen und Vorteile

Diejenigen, die gerne Handarbeiten machen und Dinge mit ihren eigenen Händen machen, haben immer Stoffstücke, die schade wegzuwerfen sind, und um etwas daraus zu nähen, gibt es nicht genug vom gleichen Material. Aber seien Sie nicht verärgert, es besteht die Möglichkeit, eine schöne und einzigartige Tagesdecke im Patchwork-Stil zu kreieren.

Diese angewandte Kunst existiert seit den Tagen des alten Ägypten, Frauen nahmen Schrott und schufen etwas Schönes mit ihren eigenen Händen. Einige Wissenschaftler argumentieren, dass diese Art des Nähens im Osten und in Japan viel früher auftrat. Es wurden Leder- und Stoffprodukte aus dem 9. Jahrhundert vor Christus gefunden. e.

Später in Europa wurde dieser Trend beim Nähen "wiedergeboren". Als die Zeit der Kreuzzüge begann, wurden mit Hilfe von Patches Leinwände und Flaggen geschaffen, die so notwendig waren. Vor allem aber wurde der Patchwork-Stil von den Bewohnern Großbritanniens geschätzt, da er zur Materialeinsparung beitrug und sich am Ende als anständiges Produkt herausstellte. Außerdem konnten britische Handwerkerinnen eine Vielzahl von Mustern und Ornamenten entwerfen, die bis heute gestickt sind.

Solche Decken und Tagesdecken wurden, wie bereits erwähnt, seit dem Altertum genäht, da es keine Alternative gab. Für ihre Erstellung können Sie feste oder mehrfarbige Materialstücke verwenden. Zusammengenäht bilden sie ein einzigartiges Muster, das jedem Tag Komfort und gute Laune verleiht.

Die Besonderheit dieses Produkts besteht darin, dass es aus verschiedenen Stoffstücken besteht, die die gleiche Form haben und zusammengenäht sind. So entsteht eine große Leinwand, mit der Sie den Raum verstecken oder dekorieren können.

Außerdem wird eine Patchworkdecke in der Regel ohne inneren Füllstoff hergestellt, sodass die Möglichkeit besteht, sie aus dünnen und empfindlichen Materialien wie Tüll, Seide oder Satin herzustellen.

Patchwork-Leinwand hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Seine Schaffung erfordert keine unnötigen Ausgaben oder großen Investitionen. Alle übrig gebliebenen Stoffe oder alten T-Shirts und Jeans reichen aus.
  • Absolut derselbe Patchwork-Quilt, den Sie von niemandem sehen oder sehen werden. Wir können mit Zuversicht sagen, dass dies ein Designerartikel in einer einzigen Kopie ist.
  • Während Sie es machen, beruhigen Sie sich und genießen die Arbeit, was sich immer positiv auf Ihre Stimmung und Ihren inneren Zustand auswirkt.
  • Die erstellte Decke ist nicht schlechter als eine Ladendecke, wärmt Sie immer perfekt und ist auch eine ausgezeichnete Tagesdecke.
  • Eine solche Patchworkdecke kann in jeder Größe hergestellt werden, was die Situation erheblich vereinfacht, wenn beispielsweise ein großes, nicht standardmäßiges Sofa vorhanden ist und das Nähen einer maßgeschneiderten Tagesdecke sehr teuer ist.

Arten

Aus Stoffschnitten können Sie nicht nur eine hochwertige und warme Decke nähen, sondern auch viele andere Dinge, die das Haus schmücken und das Interieur einzigartig und unvergesslich machen können. Wenn die Handwerkerinnen eine Decke herstellen, stellen sie häufig ein ganzes Set mit Kissen her. So ist der Raum voller Gemütlichkeit, Einfachheit und Weichheit.

Ein solches Produkt kann für sich genommen viele Zwecke haben, so dass viele Sorten auftreten.

Zum Beispiel, wenn ein Patchwork-Quilt vorgesehen istFür dekorative Zwecke (als Tagesdecke auf einem Sofa oder Bett dienen) kann es dann eine sehr ungewöhnliche Applikation haben, die auf einem Märchen oder einer schönen Geschichte basiert.

Für Kinderzimmer machen sie oft thematische Zeichnungen im Patchwork-Stil, zum Beispiel für das Schlafzimmer eines Jungen - es kann ein Boot, ein Pferd, ein Auto und für Mädchen sein - Blumen, Puppen, Kätzchen usw.

Außerdem stellen Mütter weiche Nachtteppiche für ihre Kinder her, damit sie morgens bequem aufstehen können. Und für sehr kleine Kinder werden interaktive Patchwork-Teppiche mit Wegen, Steinen, Blumen und einem See hergestellt. So entsteht ein ganzes Spielfeld, das manchmal für Erwachsene selbst interessant ist.

Sehr oft stellen sie eine doppelseitige Decke her, die einerseits winterliche Motive und Farben haben kann und andererseits sommerliche. So können Sie je nach Jahreszeit die Atmosphäre im Raum verändern.

In der Regel kann ein Patchwork-Quilt nicht nur eine dekorative, sondern auch eine praktische Funktion erfüllen. Sehr oft stellen Nadelfrauen eine ziemlich einfache, warme und voluminöse Decke her, die Sie auch in sehr kalten Winternächten wärmt.

Nicht nur Decken und Kissen werden im Patchwork-Stil hergestellt, sondern auch viele andere erstaunliche Dinge. Zum Beispiel machen begeisterte Liebhaber, die etwas selbst nähen, Umschläge von unglaublicher Schönheit für die Entlassung aus dem Krankenhaus. Für ein Mädchen kann es in Pink, Pfirsichfarben und für einen Jungen in Blau oder Grün hergestellt werden. Dies ist nicht das Ende der Fantasie. Verschiedene Servietten, Getränkehalter und sogar Vorhänge für die Fenster bestehen aus Lumpen.

In diesem Stil können Sie nicht nur Dinge tun, sondern auch die Wand dekorieren. Es gibt eine große Anzahl von Mustern zum Nähen von Tafeln oder Umschlägen für Zeitungen oder Zeitschriften.

Das Wichtigste ist, es nicht zu übertreiben, wenn Sie den Raum mit solchen Dingen dekorieren. Andernfalls kann der Raum blendend sein und es wird unangenehm sein, lange darin zu sein (insbesondere für das Schlafzimmer).

Einige Patchwork-Liebhaber stellen mit dieser Technik ihre eigenen Kleider her (Röcke, Hosen, T-Shirts).

Stile

Bereits in der Phase der Konzeption und Planung eines zukünftigen Patchwork-Produkts müssen seine Dimensionen sowie der Stil, in dem die Arbeit ausgeführt wird, überdacht werden. Dies ist sehr wichtig, da es zu Konflikten zwischen Mustern und Texturen kommen kann. Patchwork-Produkte eignen sich meistens für Räume im provenzalischen, ländlichen oder skandinavischen Stil. Mit der richtigen Auswahl an Farben, Materialien und Ornamenten kann ein solcher Patchwork-Quilt jedoch erfolgreich in den Minimalismus und den High-Tech-Stil passen.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Richtungen und Themen bei der Entwicklung und Herstellung von Patchworkdecken. In der Regel folgt jeder Stil einer bestimmten Idee und einem bestimmten Farbschema.

Grundsätzlich gibt es klassische, orientalische, individuelle und gestrickte Styles.

Klassik

In der klassischen Richtung ist es notwendig, die Klarheit der Formen und eine ruhige und sogar in einigen Details konservative Herangehensweise an die Wahl der Farbe zu beobachten. Es gibt keine große Emotionalität und einen Aufruhr von Schattierungen und Farben, sehr oft ist diese Kombination von 2 bis 5 Farben nicht mehr. Die Form der Klappen ist in der Regel quadratisch oder dreieckig.

Nicht standardisiert

In einer nicht standardmäßigen oder verrückten Richtung gibt es eine ganze Reihe von Ideen sowie eine Fülle von dekorativen Elementen. Die Patches können unterschiedliche Formen und Größen haben, sehr oft werden Perlen, Perlen oder Knöpfe genäht. Es mag den Anschein haben, dass dies ein eher chaotisch hergestelltes Produkt ist, ohne die Regeln zur Farbverträglichkeit zu beachten, aber oft ist mit Hilfe dekorativer Elemente die allgemeine Idee oder das Muster sichtbar.

Für einen kleinen Jungen in einem Kinderbett wäre es beispielsweise eine hervorragende Lösung, einen Patchwork-Quilt in einem nautischen Stil herzustellen, bei dem blaugrüne Farbtöne dominieren, sowie die Form eines Ankers, vielleicht sogar eines Schiffes. Für ein Kind ist es immer interessant, sich eine solche Decke anzusehen und die genähten Knöpfe oder dekorativen Knoten zu berühren.

In diesem Stil können Sie auch ein "rustikales" Patchwork erstellen. Es zeichnet sich manchmal durch inkonsistente Farben oder die Dominanz von Grün-, Erd- oder Rot-Burgunder-Tönen aus. Darüber hinaus kann das Muster auf den Flecken selbst entweder gewöhnliche Erbsen oder "indische Gurke" sein.

orientalisch

Die östliche Richtung im Patchwork-Stil ist auf das Vorhandensein raffinierterer Stoffe (Seide, Satin) zurückzuführen und weist auch eine gewisse Ähnlichkeit mit der klassischen Richtung auf. Es gibt goldene, ockerfarbene, silberne und metallische Farbtöne. Es gibt auch einen Rand um den Umfang der Kante oder Quasten an den Ecken.

Bei der Verzierung überwiegen kleine Details und kleine Muster auf dem Stoff. Meistens werden nicht nur Decken in diesem Stil hergestellt, sondern auch Servietten und Kissen. Sie ergänzen das Interieur sehr schön und machen es raffinierter und raffinierter.

Gestrickt

Gestricktes Patchwork ist ein sehr origineller Stil, da es einfache Form und weiche Textur kombiniert. Handwerkerinnen, die wissen, wie man strickt und häkelt, wird empfohlen, einen Faden aus Acryl und Wolle zu nehmen, der zur Hälfte miteinander gemischt ist und auch die gleiche Dicke hat. Ein solches Produkt ist unprätentiös zu verwenden und zu reinigen. Es wird sehr voluminös und warm sein.

Erfahrene Handwerker können verschiedene Motive auf separaten Quadraten stricken, z. B. Neujahr oder Valentinstag, Ostern usw. Es können alle Arten von Schneeflocken, Hirsche, Herzen in verschiedenen Farben, Engel, Kuchen und vieles mehr sein.

Technik

Heute gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Patchwork-Quilts und mehr zu erstellen:

Von Streifen

Die vielleicht häufigste und einfachste Option ist die Technik, lange Streifen gleicher Breite zu nähen. Diese Decke ähnelt einem gepflasterten Zaun, besonders wenn Sie die Farbe wählen.

Gut

Eine der alten Techniken zum Erstellen eines einzigartigen Musters ist das amerikanische Quadrat oder der Brunnen. Diese Art der Schneiderei war vor zwei Jahrhunderten in Amerika und dementsprechend in Europa sehr beliebt. Diese Verzierung basiert auf einem Quadrat, das aus Streifen genäht wird, deren Länge allmählich zunimmt. So entsteht bei Betrachtung von oben nach unten die Illusion eines Brunnens von Protokollen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein solches Bild zu erstellen.

  • An seiner Basis und am Anfang befindet sich ein Quadrat, das von jeder Facette mit einem Stoffstreifen ummantelt ist, und jeder nachfolgende "Baumstamm" wird in einem Kreis überlappend genäht. Die Streifen können breiter werden oder gleich bleiben. Die Hauptsache besteht darin, die Schattierungen der Ebenen so zu ändern, dass ein volumetrischer Well-Effekt entsteht. Sie können auch eine dunkle Mitte machen und hellere Flecken näher am Rand nähen.

Um nicht zu verwechseln, welche Stofffarbe folgt, ist es besser, zuerst eine Skizze des zukünftigen Produkts zu erstellen und die "Protokolle" zu nummerieren. Dies ist der einfachste Weg, um Stickfehler zu vermeiden.

  • Die zweite Technik zum Erstellen des amerikanischen Quadrats basiert ebenfalls auf dem Quadrat, das den Kern und die Basis bildet. Vorgeschnittene und bearbeitete Lappen werden auf jeder Seite wie eine Leiter genäht. Es stellt sich heraus, dass sich die Schnitte jeder Seite an den Ecken berühren. Auch hier lohnt es sich, sich an den Farbübergang zu erinnern, um den visuellen Effekt zu erhalten.

Vergessen Sie nicht, dass mit dieser Technik auch experimentiert werden kann. Sie kann entweder Farbe, Form oder ein Versatz der Mitte zu einer der Kanten sein, wodurch ein einzigartiges Design erhalten wird.

Von Quadraten

Eine der ältesten und einfachsten Möglichkeiten, einen Patchwork-Quilt zu erstellen, ist das Nähen von Quadraten. Sie können groß, mittelgroß oder bis zu 1-4 cm groß sein. Die Hauptsichtbarkeit des Musters wird durch die Farbe und die Nähsequenz der Patches erzeugt. Das Ornament kann 2 Farben haben und einem Schachbrett ähneln, aber die Version mit einer Vielzahl von Farbpaletten sieht interessanter aus. Einige Künstler sind in der Lage, Porträts aus rechteckigen Schnitten zu erstellen, die einem Pixelfoto ähneln.

Jede geometrische Figur, beispielsweise ein Dreieck, kann als Grundlage für das zu nähende Muster herangezogen werden. Es ist sehr einfach, damit zu arbeiten, da Sie daraus ein Rechteck, dasselbe Quadrat und sogar einen Kreis oder eine Raute erstellen können.

Bei der Arbeit werden gleichschenklige Dreiecke am häufigsten ausgeschnitten (es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass die Richtung der Fäden im Stoff in die gleiche Richtung weist).

Die häufigsten Ornamente aus dieser Figur sind "Mühle", "Stern", "Blume".

Aquarell

Aquarelltechnik ist sehr kreativ. Das Produkt kann aus Flecken unterschiedlicher Form (Quadrate, Rechtecke usw.) hergestellt werden, aber das Wichtigste ist die Farbe. Die Schnitte werden so ausgewählt, dass die Töne ungefähr das gleiche Farbschema haben. Wenn diese Leinwand genäht und fertig ist, ähnelt sie einer Leinwand, auf die sie mit Aquarellen gemalt haben. Diese Decken sehen sehr zart und luftig aus.

Von Sechsecken

Die Wabentechnik ist sehr naturnah. Zu diesem Zweck werden Sechsecke ausgeschnitten und zusammengenäht. Außerdem besteht die gesamte Decke meistens aus beigen oder hellen Flecken, und nur einige Sechsecke bestehen aus Honig oder Gelb, um nicht zu ungeschickt auszusehen. Sie können kleine Bienen darauf nähen, um ein atmosphärischeres Produkt zu erhalten. Eine solche Figur wird jedoch nicht immer verwendet, um eine Wabe zu imitieren. Sehr oft können Sechsecke mehrfarbig sein und ein ganzes, helles Produkt auslegen.

"Lyapochikha"

Eine der schönsten und umfangreichsten Techniken des Patchwork-Nähens heißt "Lyapochikha". Wenn Sie eine sehr beeindruckende Menge alter und unnötiger gestrickter T-Shirts oder T-Shirts angesammelt haben, können Sie daraus einen erstaunlichen Patchwork-Quilt machen. Zuerst müssen Sie einen Stoff kaufen, auf den alles genäht wird. Dann werden die Dinge in Stücke geschnitten (vorzugsweise rechteckig) und ohne Bearbeitung der Kante Schicht für Schicht auf die Basis genäht.

Um das Produkt voluminöser zu machen, können die Schnitte zu Rohren gedreht werden. Das Ergebnis ist eine atemberaubende und farbenfrohe Patchworkdecke oder was auch immer.

Wenn Sie die geschnittenen Stoffstücke nach Farbe zerlegen, können Sie eine Zeichnung oder ein Muster erstellen. Meistens machen sie Blumen oder Nachahmungen von Schafwolle oder Fischschuppen.

Alle anderen Techniken zum Erstellen von Ornamenten basieren auf den oben genannten. Das Weben und Nähen der Klappen wechselt sich ab, was zu einem farbenfrohen und originellen Design führt.

Eine interessante Lösung wäre, ein Plaid oder eine Decke im Patchwork-Stil zu häkeln. So kann ein sehr schönes Ornament mit vielen Farben gestrickt werden. Normalerweise verwenden sie Fäden aus Wolle, Acryl oder einer Mischung davon. Das Interessanteste ist jedoch, dass Sie als Faden die Reste von Stoffen verwenden können, die dünn geschnitten und miteinander verbunden sind. Für ein solches Stricken müssen Sie eine größere Häkelnadel verwenden.

Materialien

Um einen hochwertigen Patchwork-Quilt zu nähen, der viele Jahre hält, müssen Sie im Voraus überlegen, welches Material Sie verwenden möchten. Normalerweise nehmen Handwerkerinnen Reste aus früheren Projekten und Schneidern und sparen so Geld und Zeit, um Stoff zu finden. Dies können Reste von alten Jeans oder von Kinderartikeln sein, aus denen das Kind bereits gewachsen ist.

Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Stoffe zum Zusammennähen geeignet sind. Wenn Sie beispielsweise eine Decke aus Baumwolle und gestrickten Patches nähen, ist dies unpraktisch, da sich das Trikot stark dehnt und die Nähte möglicherweise abgeschrägt sind.

Die Stoffe werden in künstliche und natürliche unterteilt.

Natürlich ist es immer besser, hochwertiges Leinen, Baumwolle oder Seide zu bevorzugen, aber diese Materialien sind nicht billig, deshalb werden sie oft durch synthetische Schnitte ersetzt.

Vor kurzem finden Sie im Store spezielle Patchwork-Patches. Sie bestehen normalerweise aus 100% Baumwolle. Solche Stoffe verblassen, knittern und "schrumpfen" nicht beim Waschen. Es kommt auch in Polyester oder synthetischen Fasern.

Es ist sehr praktisch, dass das Nähmaterial in Patches verkauft wird, sodass Sie die erforderliche Anzahl von Schnitten in verschiedenen Farben nehmen und relativ kostengünstig bezahlen können.

Um den Patchwork-Quilt wärmer, luftiger und strukturierter zu machen, verwenden Handwerker ein spezielles Polstermaterial zwischen der oberen und unteren Schicht der Patches. Es wird auch als Isolierung oder Füllstoff bezeichnet.

Es ist sehr wichtig, dass die Dicke des Innenfutters nicht zu groß ist, da sonst die genähten Klappen ziemlich hart oder sperrig sein können.

Eine solche Isolierung ist in Stoffläden leicht zu finden, die zu Rollen gerollt werden. Wie normale Leinwand wird es auch per Filmmaterial verkauft.

Der Füllstoff besteht aus verschiedenen Materialien mit besonderen Eigenschaften:

  • Wenn es aus Baumwolle besteht, können nach dem Waschen Falten auf der bereits genähten Decke auftreten. Aber sein Vorteil wird seine Fähigkeit sein, "zu atmen" und Luft durchzulassen, was bedeutet, dass keine Feuchtigkeit im Inneren verweilt.
  • Es gibt eine verbesserte Option - eine Mischung aus Polyester und Baumwolle. Eine solche Schicht sitzt gut, ohne das Material zu ziehen, und hält die Wärme gut, was im Winter sehr notwendig ist.
  • Reines Polyesterfutter ist ein leicht verfügbares Material, das nicht von Motten oder Mehltau befallen wird. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Kunstfaser handelt, ist sie luftundurchlässig und gleichzeitig sehr belastbar und leicht.
  • Flanell wird oft als Isolierung gekauft. Dies ist ein ziemlich dünnes und haltbares Material mit geringer Elastizität, was es schwierig macht, eine Patchworkdecke für unerfahrene und unerfahrene Handwerkerinnen zu nähen.

Wenn eine ausreichend warme Decke genäht werden soll, ist es besser, einen Wollfüller zu kaufen. Das Produkt wird leicht voluminös sein, aber dank dessen wird es unter einer solchen Decke sehr warm und bequem sein. Es ist auch einfach und bequem, mit einem solchen Füllstoff sowohl von Hand als auch an einer Nähmaschine zu arbeiten.

Maße

Bettdecken gibt es in völlig unterschiedlichen Größen, aber es gibt Standards sowie Bettwäsche und Bettbezüge. Es gibt Kinder, eineinhalb Decken, doppelte Decken (es gibt eine Art Euro - doppelte Decken) und nicht standardmäßige Decken, die genäht und auf Bestellung angefertigt werden:

  • Normalerweise sind Decken für Kinder 110 cm breit und 140 cm lang, und für Neugeborene sind sie normalerweise quadratisch - 120 x 120 cm oder 140 x 140 cm.
  • Eineinhalb Decken können 135-140 cm breit und 200-210 cm lang sein. Diese Option eignet sich für eine Person oder für ein Paar, das auf einem kleinen Sofa schläft. Bei der Euro-Version wird jeder Parameter um 10-15 cm erhöht.
  • Doppelmodelle haben Abmessungen von 170 x 200 cm oder gemäß der europäischen Norm 200 x 220 cm. Bei großen und nicht standardmäßigen Decken können die Größen hier bei einer Breite von 220 cm und einer Länge von 250 beginnen.

Basierend auf der erforderlichen Größe des zukünftigen Produkts müssen Anzahl und Parameter der Klappen sowie deren Form berechnet werden. Vergessen Sie nicht, dass der Patchwork-Quilt umso härter ist, je feiner die genähten Schnitte sind und umgekehrt. Natürlich sieht ein mittelgroßes Quadrat oder Dreieck auf einem großen Produkt schöner und ästhetischer aus und spart auch Zeit für seine Herstellung.

Kleinteile eignen sich eher für Klein- oder Babydecken. Es ist einfacher, daraus ein hochwertiges Ornament oder eine Figur Ihres Lieblingscharakters oder -tiers herzustellen.

Farben und Muster

In der Regel zeichnet sich eine Decke im Patchwork-Stil durch ihre Grellheit und manchmal durch einen übermäßigen Farbenrausch aus. Damit das fertige Produkt ästhetisch ansprechend aussieht, müssen Sie zunächst ein Muster auswählen, in dem die Bedeutung angezeigt wird, sowie die erforderlichen Farben auswählen. Erfahrene Handwerkerinnen in dieser Branche wählen Farben intuitiv aus, wissen, wie man die richtigen Farben findet und sie richtig miteinander kombiniert. Natürlich kommt alles mit Erfahrung, aber wo fängst du an?

Um ein schönes Ergebnis zu erzielen, sollten Sie sich mit den grundlegenden Eigenschaften der Farbe vertraut machen, z. B. anhand des Farbkreises, mit dessen Hilfe die kompatiblen und inkongruenten Farben leicht ermittelt werden können.

Schließlich ist es vor allem die Farbe, die die allgemeine Stimmung der ursprünglich konzipierten kreativen Zeichnung vermittelt. Wenn die Materialpalette falsch ausgewählt ist, erhalten Sie möglicherweise eine übermäßig bunte Decke, die Sie im Laufe der Zeit irritiert. Die Farbauswahl sollte harmonisch sein.

Das Wichtigste ist, es nicht mit der Farbvielfalt zu übertreiben. Es ist am besten, wenn 1 oder 2 Hauptfarben für das Hauptornament oder -muster ausgewählt werden und die verbleibenden 2 oder 3 Farben im Vergleich zu den dominierenden Farben Hintergrund und weniger hell sind.

Um Anfängern beim Schneiden und Nähen zu helfen, gibt es spezielle Programme, mit denen Sie schnell das richtige Farbschema finden können (eines der beliebtesten ist ColorLab).

Zeichnungen auf dem Produkt können entweder mit einem herkömmlichen geometrischen Ornament oder mit einem festen Plot sein.

Meistens nähen sie aus quadratischen, dreieckigen oder polygonalen Flecken, da diese Methode viel einfacher ist. Mit Hilfe solcher Figuren können Sie eine Decke mit Sternen, mit bunten Blumen, Rauten oder einfach - in Form eines Schachbretts - herstellen.

In letzter Zeit werden Programme mit Tieren, Vögeln und Fischen immer beliebter. Wenn ein Patchwork-Quilt für eine Ausstellung oder als Dekoration für das Haus angefertigt wird, können ganze Handlungen aus Märchen oder Lieblingsbüchern sowie ein altes Mosaik aus der Antike als Grundlage dienen.

Hochrangige Handwerker können Werke komplexer Ordnung ausführen, sodass Sie Produkte im Patchwork-Stil zu einem religiösen Thema finden können. Dies können verschiedene Gesichter christlicher Heiliger oder alter Götter sein. Es sieht sehr schön aus und vor allem wird ein solches Meisterwerk jeden Raum schmücken.

Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und alles Schritt für Schritt sorgfältig zu machen, dann wird Sie jede fertige Arbeit nicht nur mit ihrer Schönheit, sondern auch mit Wärme für viele Jahre begeistern.

Die besten Ideen im Innenraum

Natürlich ist eine Patchworkdecke eines der Dekorelemente im Raum, daher sollten Sie beim Nähen vorsichtig sein und die optimalen Farben und Materialien auswählen.

Für kleine Räume sind Patchworkdecken in hellen, hellen Farben geeignet, so dass der Schlafplatz nicht groß erscheint, sondern im Gegenteil sehr kompakt. Eine großartige Ergänzung für den Innenraum sind die gleichen Kissen und Stuhlbezüge, wenn sie sich im Raum befinden. Oft aus Bohnensäcken hergestellt, sehen sie im Raum sehr interessant aus und erfreuen sich auch an ihrer Praktikabilität und Weichheit.

Wenn beschlossen wurde, eine Tagesdecke aus Schrott ins Wohnzimmer zu machen, müssen Sie hier von der allgemeinen Atmosphäre ausgehen. Zum Beispiel ist ein Raum im Provence-Stil eingerichtet und verfügt über genügend freien Platz. Dann können Sie eine voluminöse Tagesdecke in Türkis-Rosa-Tönen erstellen und dieselben Kissen herstellen, die auf freistehenden Stühlen ausgelegt werden können, um ein vollständiges Bild zu erhalten. Die Decke kann auch mit Aquarell- oder Schachbretttechniken hergestellt werden.

Wie Sie aus dem Inneren dieses hellen Raums sehen können, ergänzt eine gestrickte Patchwork-Tagesdecke den Raum perfekt und lenkt die unnötige Aufmerksamkeit nicht auf sich selbst ab, sodass der Raum sehr ruhig und harmonisch bleibt.

Trotz der großen Farbfülle im Patchwork-Quilt fügen sie sich sehr harmonisch in die gesamte Umgebung ein. Das Zimmer ist förderlich für völlige Entspannung und wunderbaren Schlaf.

Dieses Beispiel zeigt, dass der Schlafplatz mit hellen und eingängigen Farben überfüllt ist, sodass es schwierig sein wird, sich hier zu beruhigen und einzuschlafen.

Hier zeigt sich ein unglaublicher Sinn für Stil. Die Bettdecke ist so genäht, dass sie sich in das gesamte Dekor des Raumes einfügt, und es gibt auch Vorhänge im gleichen Stil. Trotz der Tatsache, dass es viele Patchwork-Gegenstände im Raum gibt, scheint es nicht anmaßend. Dies wird aufgrund der Farbe und Textur des Stoffes selbst erreicht.

Informationen zum Nähen eines zufälligen Patchwork-Quilts in 30 Minuten finden Sie im folgenden Video